Schlagwort Archiv: schnittmuster jeans

Jeans und Herzshirt – sewmypattern 2/2

unterteiltes shirt diy

Skinny Jeans Damen Schnittmuster

Herzshirt – ein Schnittmuster wird endlich vernäht

Zugegeben, auf meinem Rechner gibt es wohl eine ganze Menge an Schnitten, die inzwischen eine dicke Staubschicht angesetzt haben. Auch das Herzshirt von AnniNanni ist bereits einige Zeit hier vorhanden und hatte ich ursprünglich für meine Mama geplant – doch dann kam mir die sewmypattern Aktion dazwischen, von der ich bereits vor zwei Tagen mit einem Kinderoutfit berichtet hatte. Auch Annika ist Teil der Schnittersteller’bande‘ und so hab ich entschlossen, dass es nun erst mal ein Shirt für mich geben soll. Ich kann euch verraten, es wird auf jeden Fall nicht das letzte gewesen sein – die Herzform Unterteilung sieht einfach zauberhaft aus und ich hab mich total in den Schnitt verliebt <3

You don’t want to know, how many sewing patterns i’ve got on my computer – which i’ve never used so far. The ‚Heartshirt‘ from AnniNanni was one of them, i intended to make this shirt for my mom, but then the ’sewmypattern‘ event came up (i already told you about it in my last post with an outfit for my girl), and i decided that i want one for myself. There will be more shirts like this to come, i fell in love with the heart shaped top, it’s just sooo cute <3

diy straight jeans sewing

gemusterte jeans frauen mode

Und noch eine Jeans – die neue Sucht

Um mein Outfit komplett zu machen, hab ich mir erneut eine Jeans genäht, davon werden wohl noch so einige mehr folgen. Ich hab da zumindest im Kopf bereits einige Kombis gemacht, ich brauch nur erst mal neue Reissverschlüsse und ein paar Nieten mehr 😉 Da das Oberteil eher schlicht gehalten ist von den Farben her, durfte es untenrum etwas peppiger sein, zumindest mit roten Akzenten an den Absteppnähten und natürlich wär ich nicht ich, wenn ich nicht auch passende Schuhe dazu tragen würde. Ich finde das Herzshirt und die Jeans (im übrigen noch immer Namenslos), sind ein tolles Paar zusammen, schön cool und doch auch mit einem touch Eleganz dank der Teilung am Shirt. Hab ich schon erwähnt, dass ich begeistert bin von dem Schnitt? Ehrlich gesagt sogar von beiden *klopfsichganzegoistischaufdieSchulter*.

My outfit wouldn’t be complete without a pair of pants, this is another version of my new jeans pattern coming up. This time i went for a cool and only hip-high waistband and altered the legs a tiny bit for a more loose style. I’m absolutely in love with this combo, the jeans are streetstyle while the shirt makes it all a bit more glamorous with the heart shape. Same goes for the colors i chose, the shirt is simple and fits everything with the black and grey, but therefore i used red topstitching for the jeans and of course i’m wearing a matching pair of converse. Honestly, i’m actually a tiny bit proud of myself and my new outfit, i absolutely looove it, did i already mention that?

herzshirt anninanni

sewmypattern blogger event

Streetstyle oder Glamourös?

Ich muss sagen, die sewmypattern Aktion hat sich für mich wirklich gelohnt – ich würde wahrscheinlich sonst auch mit diesem Schnitt noch viel zu lange warten, bis er endlich vernäht wird. Ein echt tolles Outfit ist dabei entstanden, wie bereits beim Kinderbeitrag. Und ob ich das Shirt nun zur Jeans als Streetstyle trage oder vielleicht mal mit einem eleganten Rock – das sieht einfach immer toll aus und ist super wandelbar.
Zu was würdet ihr das Shirt eher kombinieren? Hinterlasst mir doch gerne eure Meinungen dazu, vielleicht kommen mir dabei noch ganz neue Ideen, wie ich es stylen kann 😉

So und auch heute darf ich euch nochmals auf den ganz tollen Rabatt in unseren Shops aufmerksam machen, mit dem Code ’sewmypattern16′ bekommt ihr tolle 15% Rabatt, da könnt ihr euch doch gleich auch das Herzshirt von AnniNanni sichern. Oder vielleicht einen der vielen anderen Schnitten von meinen Mitbloggerinnen? Zur Erinnerungen hier nochmals die Links für euch:

So und nun gehen innert Kürze alle Beiträge online und ihr dürft mit dem Puzzeln unserer versteckten Buchstaben beginnen, wer das Lösungswort herausfindet, bekommt damit noch einen Bonus und hat sogar 20% Rabatt auf all unsere Schnittmuster – ist das nicht toll? 😀 Und nun hopp, hopp – geht mal brav gucken was es bei den anderen Mädels so tolles zu sehen gibt, die eine oder andere zeigt heute auch etwas nach meinen Schnitten <3

I’m really glad i participated in this event, i might have not sew this shirt for another long time, but that would’ve been a shame, it’s a really great pattern! The outfit works great for streetstyle and if i’d combine the shirt with a nice skirt, it would also be quite glamorous. Which style do you prefer, the cool or the elegant? I’d love to get some feedback from you and your thoughts on the shirt and jeans.

Love,
Carina

sewmypattern

Fotos gemacht von muckelie
Zu sehen bei RUMS

America’s 50’s fashion – jeans & top

Skinny Highwaist Jeans

Skinny Highwaist Jeans

Jeans nähen – gar nicht so schwer!

Dieses Projekt hatte ich schon gaaaanz lange im Kopf, so lange, dass ich noch nicht mal mehr weiss, wann ich meine Skinny Highwaist Jeans zum ersten Mal skizziert habe. Damals hatte ich die Zeichnung in meinem Probenäheteam gezeigt und einigen Freunden gezeigt. Die grösstenteils erste Reaktion war: Sieht toll aus, aber ich trau mich nicht eine Jeans zu nähen. Aber hey soll ich euch mal was sagen? Eine Jeans ist zwar etwas aufwendiger wie der 0815 Raglanpulli, aber schwer ist auch das nicht. Man benötigt lediglich etwas mehr Zeit und einen zusätzlichen Reissverschlussfuss. Hier also gleich an euch die Frage: Wer traut sich denn, sich eine ganz eigene massgeschneiderte Jeans zu nähen?

This one project here, i had in mind for a very long time. Long enough to not even remember when i did my first sketch of this skinny highwaisted jeans. Back then, i showed my drawing to some friends and most of them reacted the same way: Looks great but i don’t dare to sew a jeans. Now let me tell you something, sewing a jeans may take some time, a lot more than your regular shirt. But it ain’t a hard thing to sew, you only need an additional machine foot for zippers. So here’s my question to you: Who dares to sew a ‚made to measure‘ jeans for yourself?

Webware nähen leicht gemacht

View Ridge sewing pattern testing

50er Jahre Stil neu interpretiert

Eine Hose alleine kommt auf einem Foto ja nicht ganz so gut daher, deshalb habe ich dazu den tollen neuen Schnitt von Straight Stitch Design genäht, bei welchem ich im Probenähen mithelfen durfte. Als erste die mit einer groben Passformprobe fertig war, habe ich ab da an ganz stark dafür gevoted, dass diese ‚Croptop‘ Variante aufgenommen wird. Ab dem ersten Augenblick an hatte ich genau diese Kombi hier im Kopf – eine Anlehnung an die hochgeschnittenen Hosen der 50er Jahre, jedoch auf meinen persönlichen Geschmack angepasst und modernisiert.

For a complete outfit, i had to sew something that fits the jeans pattern. My perfect match was the new pattern from Straight Stitch Design, which i got to test last week. Being first to finish a raw mockup, i started voting for the ‚croptop‘ version right away – i had this combination in mind from the very first minute. A nice mix of high waisted pants from the 50ies, mixed with my own personal taste of fashion and giving it a very modern look.

Hose selber nähen

crop top sewing pattern

Die Suche nach der perfekten Jeans-Passform

Ich glaube ja, dass es sie gar nicht wirklich gibt bei Jeans – bewegt man sich auch nur ein kleines Bisschen, so zeigt jede Jeans Falten auf. Klar, dies sind Bewegungsfalten und unvermeidlich, doch wer steht schon immer bockstill da, nur um auf den Fotos eine faltenfreie Jeans zu zeigen? Schlussendlich soll die Jeans bequem sitzen, man sich gut darin bewegen und vorallem wohlfühlen können. All diese Punkte erfüllt mein Exemplar hier und wo immer ich sie inzwischen getragen habe, habe ich auch eine Menge Komplimente dafür bekommen. Ist es also doch die perfekte Passform? Nein, noch nicht ganz – aber den Schnitt habe ich bereits etwas angepasst und eine weiter ist zugeschnitten, dann könnt ihr erneut darüber urteilen 😉

I’m not quite sure if there even is such a thing as the perfect fit. As soon as you move just the slightest bit, you get some creases. Of course you always have them and they are normal, unless you want to stand all straight and stiff for each and every picture (and obviously i don’t like to stand stiff). Most important for clothing is, that if feels good, you need to be comfy with it, move around and like yourself in it. All of these points apply to my jeans here and wherever i wore it, i got a lots of compliments. So maybe this actually is the perfect fit? No, not yet, but i already made some adjustments to the pattern and cut another one, you can judge my fit again on the next one 😉

sewing pattern jeans

Eure Carina
<3

Schnittmuster Top: View Ridge by Straight Stitch Design
Schnittmuster Jeans: Skinnyjeans by Sewera 
Stoffe und Knöpfe: Lokaler Stoffladen, leider geschlossen