Schlagwort Archiv: kinderkleider nähen

sew my KIDS pattern

nähblogger projekt

taeschlingundraglanshirtmailand

Nähblogger Projekt

Schon eine ganze Weile ist es her, seit Annika von Nähconnection mit der Idee zu diesem Projekt kam. Schnittersteller sollen gegenseitig Schnitte von einander nähen und an einem Tag alle zusammen posten. Kling nach einer super Idee und einige Mädels konnten sich auch gleich dafür begeistern. Es wurden Listen erstellt, wer wessen Design näht, so dass alle zum Zuge kommen, man hat neue Schnitte entdeckt, die bislang vor einem verborgen blieben. Nur dann ging es an die Umsetzung. Wie meine Freundin, ebenfalls Annika aber von AnniNanni, bei unserem letzten Treffen so schön gesagt hat: Die Idee war toll, bis wir merkten, dass wir ja das auch noch nähen und fotografieren müssen 😉 Nun, es ist ja nicht so, dass wir das nicht wollten oder könnten, es gab ganz einfach immer andere Projekte deren Abgabe uns noch ein Stück mehr im Nacken sass. Schlussendlich waren die von mir ausgewählten Schnitte schon seit Wochen gedruckt, aber noch nicht geklebt und ich bin einmal mehr auf den letzten Drücker erst fertig geworden. Von den Ergebnissenbin ich aber total begeistert und habe mich bereits selbst geärgert, dass ich die Schnitte nicht schon längst in Angriff genommen habe. Davon werden nämlich auf jeden Fall noch mehr folgen.

A while ago, Annika from Nähconnection had the idea for a great sewing blogger project. Sewing pattern designer could help each other by sewing their designs and then blog about it, all of us on the same day. Well, today is the first day and thursday the adult patterns will follow. A few girls joined her and we started to make lists for our patterns, so everyone got a few others to pick one of her patterns and i have to admit, i discovered some new patterns i didn’t even know about. Exciting so far, but then we started to realise, we actually have to sew those things we chose, as my friend (also Annika, but from AnniNanni) stated when we last met. I’m not saying that we didn’t want to, we just all had some other projects, with deadlines before this one. I ended up with having printed my chosen patterns for weeks already, until i finally started to sew them. But when i did finish them, i was kinda annoyed about myself because those patterns are GREAT and more pieces will follow – i really should’ve started way sooner 😉

täschling designbeispiel raglanshirt mailand

Sewmypattern

Unter dem Motto ‚Sewmypattern16‘ haben sich 7 Nähblogger gefunden, das sind:

Mit einem Klick auf die Namen, kommt ihr direkt zu den Shops und soll ich euch was verraten? Wir haben sogar noch einen kleinen Vorteil für euch im Gepäck! Annika hat sich ein tolles Rätsel für euch überlegt, hierzu hat jeder in seinen Blogbeiträgen einen Buchstaben versteckt – wer diese alle findet und das Lösungswort zusammenpuzzelt, dem winken saftige 20% Rabatt auf alle Schnittmuster. Für die ganz Ungeduldigen, die nicht bis Donnerstag auf die restlichen Buchstaben warten können, haben wir aber auch jetzt schon immerhin 15% mit dem Rabattcode ’sewmypattern16′. Klingt das nicht verlockend? Also ich glaube, ich werde da auch noch das eine oder andere Schnittmuster ergänzen 😀

The girls listed above are all participants for this nice event, with a click on their names, you can get onto their shops. For those of you, who’d like to have a little extra from us, Annika had a great idea for a little game. We’re all hiding letters in our blog posts, if you find them all and puzzle the letters together to a word, you get an awesome 20% off of all our patterns. If you’re impatient to wait for thursday to get the leftover letters, you can even get a nice 15% off straight away with coupon code ’sewmypattern16′. I will definitely go for some more patterns – hope you have fun shopping them too.

sewmypattern Bloggerevent

Die Schnittmuster aus dem Projekt

Nun aber endlich zu den wirklich wichtigen Dingen 😉 Meine beiden auserwählten Schnittmuster für den Kinderbeitrag sind der Täschling von Allerleikind und passend dazu das Raglanshirt Mailand von Rapantinchen. Meiner Meinung nach passen diese zwei Schnittmuster super gut zusammen, man könnte fast meinen, sie sind füreinander gemacht. Durch die Teilungen lässt es sich super mit verschiedenen Stoffen spielen, sodass die Stoffe oder wie bei mir die Farben super zueinander passen, jedoch nicht aufdringlich werden und sich auch zu anderen Kleidungsstücken toll kombinieren lassen. Beide Schnitte lassen sich sehr schnell nähen (und nochmals habe ich mich geärgert, dass ich soooo lange damit gewartet habe!) und gehören wirklich auf jede Basic Liste. Ich bin rundum glücklich mit meiner Wahl 😀
Im Anhang findet ihr die Links direkt zu den jeweiligen Beiträgen von heute, so könnt ihr euch schon mal die ersten Buchstaben notieren und etwas schmökern, was meine Mitnäherinnen für tolle Werke gezaubert haben.

Let’s get to the really important things in this blog post: my two chosen sewing patterns. For the ‚kids day‘, i went for ‚Täschling‘ by Allerleikind, a cool pair of pants with a loose fit, and matching to the pants, the raglan shirt ‚Mailand‘ from Rapantinchen. These two patterns do fit greatly together, like they’re made for each other. With the the divisions on both patterns, you can play with different fabrics all you want, match them up without overloading an outfit. Both patterns are a real quick sew, another reason why i was annoyed at myself for waiting for so long. I’m totally happy with my choice and will make a few more of these – probably as a matching outfit together again.
And now let’s head over to the other blog entries to find some more letters for our quiz and see what my fellow sewist made <3

Eure Carina

Ebenfalls den Täschling genäht: http://www.rapantinchen.de/genaeht-sew-my-pattern-mit-dem-taeschling-2-0
Ein chices Portemonnaie: http://ellepuls.com/2016/05/sew-pattern-money-bag-von-keko-kreativ/
Kinder T-Shirt: http://naeh-connection.com/2016/05/sew-my-pattern-bethioua-kids-von-elle-puls.html
Jeans-Tasche: http://www.keko-kreativ.de/upcyclingtasche-chobe/
Lässige Kinderjeans: http://allerleikind.blogspot.ch/2016/05/sew-my-pattern-die-erste.html

Und unseren Banner darf ich natürlich auch nicht vergessen 😉

sewmypattern banner

 

Zu sehen bei: DienstagsDinge, Handmade on Tuesday, KiddiKram, Meitlisache

Play(ful) Boy

PLAY Probeplott

Bald bin ich durch mit den Mini Chill@Homes aus dem Probenähen von muckelie – heute zeige ich euch Nummer 7 von 8 🙂 Dazu gibt es einen Pulli mit einer meiner ersten komplett selbst gezeichneten Plotterdateien *einbisschenstolz*. Na, mögt ihr ein ganz farbenfrohes Outfit sehen? Das knallt so richtig schön.

I’m almost done with showing you our pants from the mini chill@home testsewing – this is number 7 out of 8 I made in this time 🙂 I made junior a matching pullover, which has one of my first completely self drawn plotter designs on it *abitproud*. You wanna see our colorful outfit?

look an airplane

Ich bin ja der Meinung, dass es gerade noch in dem alter doch seeeehr bunt sein darf und soll. Das spiegelt so schön seine Persönlichkeit wider, fröhlich und aufgestellt wie er ist. Und noch total verspielt – dann dürfen das auch die Kleider sein 😉

I think, he in his young age can and SHOULD wear colorful things. That’s like his personality, happy and amiable and totally playful – just like his clothes 🙂

afs mini c@h

Den Stoff habe ich schon ganz lange in meinem Schrank gehütet, das war so ein richtiger Streichelstoff. Jetzt hat er endlich seine Bestimmung gefunden an Junior’s Beinen und ich finde es passt perfekt. Taschen, Passe und Bündchen dazu sind in rot gehalten.

I’ve had this fabric in my storage forever, now it finally found its calling – the perfect fit for the litte cute animals on my son’s legs. Combined with some red knit for the pockets, yoke and waistband.

PLAY Probeplott

Da meine Tochter orange so ganz und gar nicht mag, bleibt davon umso mehr für Sohnemann über. Hier hat das sehr gut gepasst, in meiner Sammlung befand sich noch einiges an neonorangener Folie und so hab ich dann meine Skizze auch endlich digitalisiert und als ersten Test auf seinen Co-Z Kids geplottet. Das passt so toll zu ihm – er hat auch nur einen Play-Knopf, und manchmal vermisse ich den Stopknopf etwas 😉 Aber der ist ebenfalls vorgezeichnet und wird bald auf einem Pulli oder Shirt für ihn landen, vielleicht hilft es ja *hihi*

Since my daughter doesn’t like orange at all, there’s all the more left for my son. I’ve had some neon orange foil left in my stash and finally finished my plotter file for his Co-Z Kids. It’s just so ‚him‘ – he also only has a play button, which got pressed at his birth and I sometimes miss the ’stop‘ button on him. But by now I’ve drawn that one too and hope it helps a bit when i put it onto his next shirt and press it *smile*

jumping boy sports outfir

Ich bin dann mal noch etwas am weiter arbeiten an meinem Nameless Hoodie (yeah, es wird noch mehr Varianten geben!), bevor der kleine Wildfang wieder nach Hause kommt. Bei uns in der Schweiz sind die Kinder ja bis zur Vorschule (Kindergarten, ab 4 Jahren) sehr oft daheim, da sind die 2h, die er in der Spielgruppe verbringt, absoluter Luxus um in Ruhe (und ohne 32489 Mal pro Stunde ‚Mama‘ zu hören) an einem Schnitt oder Anleitung weiter zu verbessern und nähen. Oder aufräumen, da kann man sogar ein ganzes Zimmer fertig machen und putzen bevor wieder alles unter Bergen von Spielsachen begraben ist *hihi*. Geht es euch auch so? Und wenn ja, wozu nutzt ihr diese kurzen Momente des ‚alleine seins‘?

I’m off to work on my Nameless Hoodie (yay, it’s going to have some more options!) before my little boy is back home. Here in switzerland, they usually stay at home with mommy until they go to kindergarden, so the two hours he spends in a toddlers playgroup are a real luxury to work in quiet, without him calling ‚mama‘ for about 32489 times per hour. Or i can clean up a whole room without having to restart after a minute while a huge pile of toys are being laid out to play again. How is that at your home, you feel the same like me? And if you get some free time, what do you use it for – sewing or cleaning up? Or just take a bath *smile*

Eure Carina

Schnittmuster Hose: Mini Chill@Home by muckelie
Schnittmuster Pullover: Co-Z Kids by Sewera
Beide Schnitte neu auch als Papierschnittmuster vorbestellbar bei SewingPattern.love
Stoffe: Alles für Selbermacher & lokaler Stoffladen
Plotterdatei: ‚Play‘ Serie by Sewera (coming soon)

Zu sehen bei:
Made4Boys
DienstagsDinge
Handmade on Tuesday

Mini Chill@Home die Erste

chill at home mini hose

Hallöchen alle miteinander 😀

Heute darf ich euch endlich die Kinderversion der Chill@Home vorstellen, die gibt es jetzt auch in Mini für unsere Kleinen <3 Ich darf ja immer die Schnitte für muckelie machen, so auch hier wieder. Diesmal sind wir aber beide fast daran verzweifelt, ich sag euch, Kinderschnitte sind nicht einfach! Das fängt schon mal damit an, dass meine Grosse eben eher sehr klein und zierlich ist, mit ihren 6 Jahren trägt sie gerade mal eine Grösse grösser wie Suzann ihre 3 Jährige, die für ihr Alter eben eher gross ist. Ja da macht mal einen Schnitt, allen Kindern passt, wo es doch soooo riesengrosse Unterschiede gibt. Aber – wir haben es geschafft, alle sind happy, die Hose sitzt und jetzt dürft ihr auch drauf los! Aber erst mal zeig ich euch, wie sie denn so aussieht…

Hi everyone 😀

Today, I can finally show you the kids version of the Chill@Home pants pattern. As always, I made the pattern for – or this time rather with – my friend muckelie, but this time, it was a really hard thing to finish. Yes, kids patterns ain’t as easy as everyone thinks, just think about it: My 6 years old small and slim daughter wears just one size bigger than her 3 years girl. Now make something that fits every child? Seemed almost impossible, but we’re done and every single one of her testers was happy! Time to show you our first one 🙂

chill at home mini hose

Unsere erste Hose ist aus dickem Kuschelsweat den ich im Herbst aus Holland mitgebracht habe. Schön warm, schlicht und in der Lieblingsfarbe von Junior <3

Our first pair is made of a thick sweat, which I brought home from my trip to the netherlands last fall. Warm, simple and in juniors favorite colour <3

sunny boy applikation

Als eyecatcher haben wir grüne elastische Paspeln eingearbeitet, passend dazu sind die Bündchen von Hose und Pulli natürlich auch grün geworden. Die Plotterdatei und Appliziervorlagen sind aus der Kollektion Photobooth von Philipp Conrad, (bislang) private Dateien für eine Hochzeit 😉

For an eyecatcher, we added green piping and matched it with the waistband and cuffs. The application and plott are parts of the collection ‚Photobooth by Philipp Conrad‘, which are privat, made for a wedding 🙂

lausbube

Der Pulli ist wieder der Co-Z Kids, abgewandelt zu einem Basicpulli mit Knopfleiste auf der Schulter. Passt einfach immer 🙂 Auf Facebook habe ich euch beim Gewinnspiel für dieses e-Book nach eurem Tipp gefragt, wieviele Mini C@Hs wohl bei uns diese Woche entstanden sind. Jetzt darf ich es ja auflösen, in den letzten Tage, seit der Schnitt endlich fertig ist, sind bei uns stolze 8 Hosen von der Maschine gehüpft. Das heisst, ihr werdet hier in den nächsten Tagen noch mehr davon zu Gesicht bekommen, übrigens auch (fast) alle mit passenden Pullovern dazu. Ich war fleissig, musste ja etwas aufholen vom Januar her 😀

The longsleeve is once again an alteration from my Co-Z Kids pattern – that’s always a match 🙂 On Facebook I had a lottery to win the Mini Chill@Home pattern and there I asked for your guess, on how many pants I made this past week. Well now I can tell you, I made 8 pieces of these lovely pants, meaning you’ll be seeing some more in the coming days. Almost all of them come with a new sweater too, I had to catch up from january 😀

Love,
eure Carina
:-*

 

Schnittmuster Hose: Mini Chill@Home
Schnittmuster Pulli: Co-Z Kids
Stoffe: aus meinem Hollandtrip & Stoffmark
Plotterdatei/Appliziervorlage: Privat über Philipp Conrad

Zu sehen bei:
Handmade on Tuesday
Made4Boys
Für Söhne und Kerle
DienstagsDinge
KiddiKram