Schlagwort Archiv: Designnähen

Raceback Tanktop

gedrehter rücken

Diesmal schiess ich gleich damit los 😀 Heute gehe ich mal wieder auf die Suche nach neuen Mädels die mich unterstützen! Ein e-Book wartet nämlich noch auf sein Makeover, beim Schnittmuster ist dies bereits geschehen, die Anleitung wird auch noch in ein neues Layout verpackt und hier kommt ihr ins Spiel. Ich brauche nämlich ein paar neue Fotos und deshalb geht der vorerst letzte ‚alte‘ Schnitt in ein Designnähen. Aber erst möchte ich euch mal eine von vielen Varianten zeigen, die euch der Schnitt bietet.

I’m looking for new girls to sew some examples for one of my e-books. It’s the last one to get a new makeover, i’m already done with the pattern itself and now need some new photos for the Instruction. I’m very excited, because after this, i can finally go ahead with all my new ideas i got in my mind. I started with a few of them and can’t wait to show them to you, as soon as they are done. Until then, you should stay tuned for more great news, i’m getting my first english PDF sewing pattern soon – just for you guys <3

gedrehter rücken

Hier seht ihr das Tanktop mit dem gedrehten Rücken, ein toller Hingucker für einen zweiten Kombistoff. In meinem Exemplar hier hab ich auch gleich die Ausschnitte mit dem selben Stoff eingefasst, um den Stoff etwas mehr präsent zu halten.

This is the tank top with the turned back, a nice add on to show a different fabric. I used the same one for the binding.

danceshakejump

Auf dem Shirt ist ein ganz toller Plott von Shhhout! gelandet – ich durfte bei ihr im Probeteam mithelfen und es hat super viel Spass gemacht! Entsprechend dem Spruch auf meinem neuen Shirt, musste ich für’s Shooting natürlich auch gleich eine Runde tanzen. Dabei habe ich gelernt: ich seh unheimlich dämlich aus beim tanzen :p Aber ihr sollt ja was zu Lachen haben, drum zeig ich euch die Bilder trotzdem 😉

For the front of my shirt, i used a plotter file from Shhhout! – a very nice designer i got to test the ‚ladies night‘ series. According to the slogan on my shirt, i went for a dance photoshoot and i learned: i look ridiculous on dance photos :p But i’m still showing you the pictures, so you got something to laugh about today 😉

platzdaichwilltanzen

Und jetzt mal alle PLATZ DA – ich will nämlich weiter tanzen 😉 Ansonsten bin ich ja überhaupt keine Partygängerin, aber wenn es um’s tanzen geht, ja DA bin ich dann sehr wohl mit dabei! Das finde ich unglaublich befreiend, ich fühle mich danach richtig erfrischt, selbst wenn ich total aus der Puste komme.

GET OUT OF MY WAY – i want to dance now! At least that’s what it’s saying on my shirt and actually, that’s usually pretty much my main motivation to go to any party. I love to dance, even if i’m exhausted afterwards, it’s just extremely freeing to me and i can do it for hours.

platz da - ich will tanzen!

Na, mögt ihr auch ein tolles Tanktop? Egal ob schlicht oder etwas aufgepeppt, der Schnitt kommt zusätzlich mit einem Wasserfallausschnitt und weiteren Optionen für den Rücken daher, sowie mit einem lässigen, asymethrisch geschnittenen Kurzpulli. Wer gerne dabei sein möchte, ich habe hier wie immer die wichtigsten Daten für euch zusammen gestellt:

  • Du lieferst mir gute Fotos ab – dazu brauchst du eine Kamera oder ein Handy mit sehr guter Auflösung, einen möglichst neutralen Hintergrund (ob Backsteinmauer hinter dem Haus, ein Fotostudio oder der Wald spielt keine Rolle, solange das Motiv nicht ablenkt) und ein Auge für den richtigen Bildausschnitt.
  • Du nähst innerhalb 2-3 Wochen ab Beginn mindestens 2 Teile nach meinem Schnittmuster.
  • Du bist freundlich, aufgeschlossen und nähst gerne :p
  • Du bewirbst dich direkt hier drunter mit einem Kommentar oder über den dazugehörigen Facebookbeitrag mit vollständigen Sätzen und einem Link zu deiner Seite. Ich habe mal ein paar Tipps zum richtigen Bewerben zusammen gestellt.
  • Bewerbungen ab sofort, bis und mit Sonntag, 1.5.16, danach versuche ich mich so schnell wie möglich zu entscheiden. Ziel ist es, ab Dienstag oder Mittwoch zu nähen.

Dafür kriegst du von mir:

  • Einen fixfertigen Schnitt, du brauchst also keinen Teststoff und nähst somit auch nix für die Tonne.
  • Ein tolles Team, in welchem du viele Tipps rund um den Schnitt, allgemeine Nähfragen wie auch Hilfe bei deinen Fotos bekommst.
  • Und etwas Werbung ist für dich natürlich auch drin, ich zeige gerne und sehr stolz die Designbeispiele meiner Mädels <3
  • Du hast danach vorallem mindestens zwei neue Teile nur für DICH ganz alleine – du tust dir hiermit also selber etwas gutes!

Ich freue mich schon auf eure Bewerbungen!
Eure Carina

The pattern offers many different possibilities, such as a cowl-neck, different options for the back and it includes a stylish short sweater. If you would like to be part of the testing team, you need to understand german, since this pattern is not available in english yet. I hope you still like my top – i’d like to hear your thoughts on it!
Love, Carina

Zu sehen bei: RUMS
Schnittmuster: T-Knot’n’Croppy by Sewera
Stoffe: örtlicher Stoffdealer
Plotterdatei: Ladies Night by Shhhout!

Perlenkleid

perlen träger pimpen diy

Huhuu ihr Lieben 🙂 Am Dienstag hab ich voller Schrecken festgestellt, dass ich ja gar kein eigenes Braided Top mehr habe, um heute zu RUMSen – dabei wollte ich doch die Designbeispiele meiner supermegafantastischtollen Mädels zeigen und da gerne von mir auch noch etwas in die Runde schmeissen.. Eine Idee ist mir da doch schon länger im Kopf herum geschwirrt, also hab ich nach dem Mittagessen kurzerhand einen meiner Streichelstoffe angeschnitten, das ganze etwas angepasst, alle Accessoires hervorgesucht, genäht und Mama um Fotos gebeten 🙂

Hi all 🙂 On tuesday, i suddenly realized that in only two days, i wanted to show the design examples from my superduper creative girls – but of course one of my own too. So i decided to start with the idea i had in mind for quite a time already. Cut into one of my favorite fabrics, adjusted the pattern a little bit and went to search for my wanted accessories.

perlen träger pimpen diy

In meiner enorm grossen Sammlung an Schmuck (den ich nie benutze), hab ich dann auch gefunden, wonach ich gesucht habe. Zwei passende Perlenketten, selbe Dicke und selbe Länge. Ich behaupte mal, Ketten annähen wird nie eine meiner Lieblingsbeschäftigungen werden, aber irgendwie halten sie jetzt doch ganz gut und die Enden sind auch brav mit etwas Stoff versäubert.

I’ve got a huge stash of old unused jewellery – there i found what i was looking for. Two matching pearl necklaces, same thickness and same length. Handsewing those chains onto clothing might never become one of my favorite things to do, but in the end it still looks nice even from the inside and it’s holing well enough.

Braided Dress

Als offensichtlichste Schnittänderung habe ich das Top zu einem Kleid verlängert. Zum Zweiten ist der Schnitt auch etwas schmaler geworden, wo das Top sonst die Figur eher umspielt ab unterhalb der Brust, habe ich hier eine etwas schmalere Passform angestrebt, insbesondere in der Taille habe ich ein gutes Stück weggenommen. Das passt für ein Kleid einfach mehr zu mir 🙂

Obviously, i added a good piece of length to the shirt, so i got a dress instead. I also altered the fit slightly around the waist, where as the original pattern is more of a loose fit for light summershirts, i wanted a closer fitted waist for this dress, that’s more ‚ME‘.

summer dress elegant sexy selfmade fashion

Ich mochte mein neues Kleid gar nicht mehr ausziehen, das werde ich diese Sommer garantiert ganz oft tragen! Es sieht durch die Träger total edel aus und ist mit dem Schnitt doch super bequem – definitiv mit viel Potential um DAS Sommerkleid zu werden dieses Jahr 😉
Aber genug von mir, jetzt möchte ich euch ganz gerne einen kleinen Einblick in die Kreativität meiner Probenähmädels geben. Damit ihr nicht endlich scrollen müsst, habe ich euch die Lieblingsbilder zu einigen Collagen zusammen gefasst. Hier sind noch längst nicht alle Bilder drin, die dürft ihr euch sehr gerne im entsprechenden Album auf Facebook anschauen! Das haben meine fleissigen Designnäherinnen nämlich verdient <3

I would’ve like to keep that dress on all day and night, i’m definitely going to wear it a lot this summer! It’s an awesome eye-catcher, elegant and still very comfy. It has a great potential to become THE ONE summer dress for this year 😉
But that’s enough about me, i’d also love to introduce to you the creativity of my girls. I’ve summed up their favorite pictures to some collages, these ain’t all their braided tops by far, but you can head over to Facebook and have a look at all their stunning examples – it’s absolutely worth it <3

collage 1 collage quer 2 collage quer 3

Zuviel versprochen? Nein wohl kaum – ich bin immer noch total überwältigt und es kommen noch mehr Fotos nach, sie wollen gar nicht mehr aufhören mit nähen 😀 Lasst uns den Sommer zusammen rocken! Ich freue mich total, wenn ich meine Bildergalerie auch durch einige Fotos von EUCH erweitern darf 🙂

Did i promise too much? No i don’t think so, they’re just amazing and more pictures are still coming, they can’t stop sewing. I’m totally amazed from my great team <3

Love,
Carina

Schnittmuster: Braided Top by Sewera
Erhältlich auf Etsy, DaWanda, Makerist und neu bei Schnittverhext

Sommershirt Braided Top

zebra fashion top

So langsam kommt er ja, der Frühling.. Noch versteckt er sich ab und an, aber ich bin trotzdem schon total in Sommerkleiderlaune, auch wenn ich mich noch jeden Morgen erst eine Runde in einen warmen Pulli kuscheln muss. Da ja das Designnähen bereits voll im Gange ist und hier noch tonnenweise weitere Stoffe liegen, wird es mal Zeit ein weiteres Braided Top mit euch zu teilen. Im Vergleich zum letzten, hab ich hier vorne und hinten die jeweils andere Variante genommen.

Spring is coming, slowly but steady. Yet, every morning i first need to cuddle up in one of my warm sweaters for the first few hours. Whilst the design sewing is running hot already, i’d like to share another one of my braided tops with you. This time, i used the other back and front pieces compared to the last one i showed to you. And i’ve got tons of fabric left in my stash to try out each and every possibility and all kinds of different straps 😉

zebra fashion top

 

Ich steh ja immer noch total auf Animalprints, diesmal aber immerhin kein Leomuster sondern ’nur‘ ein süsses lila Zebra 😀 Von vorne sieht es ja noch nach einem eher schlichten aber chicen Tanktop aus..

I still like all kinds of animal prints, for once i didn’t use a leo print, but rather a nice lilac zebra 😉 The front of my shirt looks like any ordinary elegant tanktop, but wait for the back!

Sewera Designbeispiel kleiner Ausschnitt

Ja hier kommt dann der WOW-Effekt so richtig schön zur Geltung 😀 Einfach mal die Träger je zu einem einfachen Zopf geflochten, aber das sieht meiner Meinung nach ja so viel spezieller und schöner aus wie ganz normale Träger. Falls ihr euch jetzt fragt was man da drunter trägt: einen Trägerlosen BH könnt ihr immer nehmen, ansonsten gibt es in diversen Kleiderläden auch so tolle (meist aus Kunststoff) Haken oder ähnliche Teile, mit denen ihr die Träger im Rücken zusammen machen könnt. Und schon verschwinden sie wie von Zauberhand und ihr könnt das Top bedenkenlos tragen – mit allen Varianten von Trägern.

Now here you get the ‚wow effect‘ from this braided top. I simply braided the straps straight down to the middle back, but i looks like so much more than just plain straps. And don’t worry about your bra, wear a strapless one or get some of those things (do they have an official name?) to hold your straps together – they’ll disappear under your shirt.

sexy back braided top sewing diy

 

Bei mir wird das diesen Sommer ja definitiv wieder einer von DEN Schnitten – einer den ich noch ganz oft nähen werde, in allen Fassetten, Farben, Längen.. Oh ich weiss schon, das gibt auch das eine oder andere Kleidchen, einfach mal ein paar Zentimeter mehr ansetzen am Saum 😀

Und womit begrüsst ihr den Frühling so?

This will be one of those spring/summer sewing patterns which i’m going to sew over and over again, in every color and length.. Oh and i already know that i want one or two (or many) dresses too, just add a few extra inches 😉

And now tell me, how do YOU welcome this year’s spring? 

Love,
Carina

Schnittmuster: Braided Top by Sewera
Stoff: Stoffmarkt
Elastisches Einfassband: Lokaler Stoffladen

Zu sehen bei:
RUMS

Ponderosa Rockstar

Cover Ponderosa

Guten Abend ihr Lieben 🙂

Die eine oder andere von euch hat vielleicht schon den ‚Näh-Connection Botschafterin‘ Button auf meiner Seite entdeckt – für die liebe Annika darf ich jetzt nämlich jeden Monat eines der e-Books aus ihrem Shop vernähen. Ganz supertoll kann ich euch sagen, ich hab da bereits neues über mein eigenes Schnittprogramm gelernt (ja, man lernt eben nie aus 😉 ) und bin mit einem kunterbunten Haufen lieber Mädels in einer tollen Gruppe. Heute präsentiere ich euch nun endlich unser Novembermodell, wir haben uns für das Ponderosa Kleid entschieden um in die ganze Geschichte einzusteigen. Und hier kommt es auch schon:

Hello everybody 🙂

Some of you may have already spotted the new ‚Näh-Connection Botschafterin‘ Button on my side (Botschafterin = ambassador, Näh- = sew). For dear Annika, the head behind Näh-Connection, I now get to sew one of the patterns from her shop every month. It’s really great, I already learned something new about my patternprogram (as you never stop learning) and I’m part of a very nice group of sewers like me. Today, I’m finally showing you our november-work, the Ponderosa Dress – and here it is:

cool dress girls sewing

Das Kleidchen ist perfekt zum herumtoben, es bietet viel Bewegungsfreiheit und deckt doch alles wunderbar ab. Ausserdem lädt es dazu ein, mit Stoffkombis zu spielen.

The dress is perfect for playing, it has a lot of room to move and still covering everything. It’s also great for combining different fabric designs.

i'm a rockstar girl dress

Mein Model wird da dem Kleid voll und ganz gerecht und spielt eine Runde Rockstar. Ja es ist eben nicht nur süss sonder auch so richtig cool das Ponderosa Kleid!

My model is acting in her role as a rockstar – just like the dress invites to do. The Ponderosa dress is definitely not only cute but also cool!

crowddive alone superstar

Den Sprung für’s Crowd diving übt sie schon mal, landet aber zu Glück auf den Füssen 😉

She’s already practicing the jump for crowd diving, but luckily, she’s landing on her feet 😉

lagenlook kleidchen mädchen

Ja dann warten wir eben noch etwas, bis die Masse antanzt *hihi*. Immerhin, bald hat sie ihren Auftritt im Schulmusical – die Karriere als Rockstar ist also nicht mehr weit entfernt 😉 Ein kleiner Fan wollte bereits jetzt gerne auf jedes Bild mit <3
Damit wünsche ich euch jetzt auch eine angenehme Nacht und mach mich nochmals eine Runde an die Arbeit – bis bald :-*

Well, we have to wait a few more years for enough fans for this. At least, she soon got her performance at the school’s musical – the career as a rockstar isn’t that far away anymore 😉 For now, one little follower is already here and wanted to get into each and every picture too <3
With this, I’m already done for today – see you soon here :-*

Carina

 

Schnitt Kleid: Ponderosa
Schnitt Leggins: Himmlische Beinchen Luise
Stoffe: Lokale Shops
Zu sehen bei: Meitlisache