Schlagwort Archiv: co-z dress

Mein rot-schwarz kariertes Punkkleid

Punkkleid Sewerafashion

Punkkleid Sewerafashion

Wie das Punkkleid entstand

Habt ihr schon mal aus einem Kinderstoff ein absolut cooles Erwachsenenoutfit gemacht, welches absolut null gar nix nach Kinderstoff aussieht? Manchmal kann es ja schon eine ganz schöne Herausforderung sein, für uns ‚Grosse‘ einen Stoff zu finden. Einen, der eben NICHT pastell ist, Vögel drauf hat oder uni ist. Nun, zum Glück gibt es ja ganz oft Kombistoffe zu den ganzen Motiven und ich bin in den Genuss gekommen, den Globi-Kombistoff vernähen zu dürfen. Der Globi ist bei uns eine sehr beliebte Kinderfigur, meine Beiden haben bereits seit geraumer Zeit Kleider mit dem Motivstoff. Nun war aber etwas für mich gefragt. Als mich die liebe Laura von Leleli angefragt hat, ob ich daraus etwas lässiges für mich nähen will, wusste ich von der ersten Sekunde an ganz genau, wie mein Kleid aussehen soll. Aus dem Kopf zum fertigen Kleidungsstück hat es zwar eine ganze Weile gedauert, aber mit dem Ergebnis bin ich voll und ganz zufrieden 😉

Do you find it hard to get your hands on cool knitfabric for adults? I know the struggle, it ain’t easy to find something that doesn’t look like a fairytale fabric, all soft colors, with birds or simply one colored. When my dear friend Laura from fabric store ‚Leleli‘ showed me one that was made for combining with a kids print fabric, i fell in love with it right away and had a very clear picture in mind, of what the dress will look like. Nothing cute, nothing like kidsclothes, but rather a real sexy and cool dress for myself. It took a while to finish it, but now i’m perfectly satisfied with the result 🙂

Nietenkleid rot schwarz

 

Rot-schwarz <3

Na, was meint ihr denn so dazu? Sieht das nach Kinderstoff aus? Nein, ganz und gar nicht, finde ich! Mir war sofort klar, dass der Stoff einen touch ‚Punk‘ an sich hat – entsprechend hat sich daraus auch das komplette Outfit ergeben. Inklusive Doc Martens, Nieten und ‚ich bin heute ganz cool‘ Attitude.

This is what i had in mind – to me, the fabric looked a bit like some ‚punk‘ stuff i remember from back when i was younger. I added a pair of Doc Martens, some studs to the sleeves and pocket and i wore my ‚today i’m all cool‘ attitude.

Punkkleid selber nähen

Ein Punkkleid hat natürlich Nieten

Die Nieten waren ja ein absolutes MUSS damit das Kleid auch schön rockig aussieht. Solche kleine Details verändern manchmal den kompletten Stil von etwas – das gefällt mir super gut und ich spiele immer wieder gerne damit.

The studs as details can sometimes completely change the look of something, i like to play with that. And for my punk dress here, i just HAD to add them, to give it the style i wanted to.

Punkkleid selber nähen Schnittmuster und Anleitung

Das Nietenkleid zum selber nähen:

Das Kleid ist vom Schnitt Co-Z Dress abgewandelt. Ich werde eine Erweiterung dazu veröffenltichen – wer diese will, kann mir jetzt schon im Kommentar kurz eine Notiz hinterlassen – ich werde dann informieren 🙂
Das besondere Highlight sind die Ärmel, dazu habe ich mir ein neues Schnittmuster gezeichnet, den abstehenden Teil verstärkt und zusätzlich mit Nieten besetzt. Diese verleihen dem Kleid nicht nur einen äusserst coolen Look, sondern tragen auch zur Formstabilität bei, sie halten nämlich die Nahtzugabe fest, anstelle einer Steppnaht. Die gleiche Aufgabe haben sie auch an den Tascheneingriffen, dort habe ich ebenfalls auf das Absteppen verzichtet.

The base for this dress is the Co-Z Dress sewing pattern, but i experimented a bit with the sleeves. I’ve seen them in fashion magazines and my sewing pattern book before, but i never actually made them myself. So first i constructed the new pattern for the sleeves, added some fusible interlining to the ’stand up‘ part and then added to studs. They help the sleeves stand up by pinning down the seam allowance and give the dress some of its ‚edgy‘ look. The same goes for the studs at the pockets, i didn’t topstitch them either, so the studs not only look good there, but also keep my pockets neatly pinned down.

Co-Z Dress Sommerkleid Schnittmuster

Karos nähen – mühsame Fleissarbeit?

Ich muss gestehen, eigentlich nähe ich ja gar nicht gerne mit Karos – oder Streifen wenn wir schon beim Thema sind. Ich hab da so eine Erinnerung aus meiner Ausbildungszeit, ganz zu Beginn meiner Lehre musste ich einen Rock mit Pepitamuster nähen (die kleinste Variante vom Hahnentritt, ca 4mm grosse ‚Karos‘). Da musste ich einen ganzen Morgen lang die Nähte von Hand heften und gegenheften, damit auch ja nix verschiebt unter der Maschine. Das war nicht das einzige mal und jedes weitere Kleidungsstück war eine Qual. Nun ja, inzwischen bin ich einiges schneller, aber wirklich gerne mache ich das noch immer nicht. Dennoch wandern immer mal wieder solche Stoffe in meine Hände, weil toll aussehen tun sie eben doch! Ich habe vor wenigen Tagen ein weiteres Kleid aus Schottenkaro genäht, das werde ich euch demnächst auch zeigen. Schlussendlich macht es eben dann doch viel Spass und Freude, wenn man das fertige Kleid sieht und jedes Karo (oder jeder Streifen) aufeinander passen. Es ist nur etwas Fleissarbeit (die ich bei diesem Kleid abends vor dem Fernseher gemacht habe – ganz entspannend 😉 ).
Das Punkkleid habe ich diese Wochenende übrigens zur Sew2016 getragen und dort jede Menge Komplimente bekommen – darum werde ich eine Sommerversion mit weiteren Ärmelvarianten zu dem Kleid machen 😀

Honestly, i don’t like checked or striped fabrics, well i do like to look at them, but not to sew them together. I remember this one skirt at the very beginning of my tailor education, it was made of a really small ‚pepita‘ houndstooth fabric and i had to handstitch the seams and then stitch them in the reverse direction again, so it’s staying in place. A pain in the ass work to do and i still don’t like it. Nevertheless i end up with square or stripe fabric over and over again – because once it’s done, you’ll admire the finished work. And i can tell you, another dress is coming up, this one will be a woven tartan.
I wore my punk dress this weekend to the ‚Sew2016‚ sewists meeting and got a lot of compliments. So I will review the pattern for a summer edition with some additional sleeves 😀

Eure Carina

 

Kleid Schnittmuster: Co-Z Dress by Sewera
Stoff: Leleli
Leggins Schnittmuster: Sporty Leggins by Sewera
Schuhe: Dr Martens
Fotos by: muckelie

 

Co-Z Dress Ballonkleid

co-z dress woman

Wenige Stunden ist es erst her, seit ich euch Töchterchen’s Co-Z Dress Kids gezeigt habe. Da habe ich ja bereits angetönt, dass wir am zweiten Weihnachtstag im Parternlook unterwegs waren – nun denn: Hier ist meine grosse Version von ihrem Ballonkleid 🙂

Only a few hours ago, I showed you my daughter’s Co-Z Dress Kids. There I already told you about my matching dress for the second day of christmas. And well here it is, the big version of her balloon dress 🙂

blue and black ballon dress woman

Für mich habe ich den selben Stoff genommen, jedoch offensichtlich in einem Eisblau 😉 Ansonsten ist das Kleid aber ganz exakt wie ihres, nur ein paar Nummern grösser *kicher*

For me, I took the same fabric, just obviously in an icy blue 😉 But else than that, it’s an exact replica of her’s, only a few sizes bigger *smile*

christmas dress the second

Ich fühle mich ja in allen meinen Kleidern puddelwohl, aber ich glaube dieses hier könnte eines meiner Lieblingskleider werden. Hätte mir vor einem Jahr jemand gesagt, dass ich mal total auf Ballonröcke und Puffärmel an mir stehen würde, hätte ich wohl laut gelacht. Nun ja, ihr seht ja dass ich meine Meinung darüber mal gründlich geändert habe 😉

I feel very fine in my new Co-Z Dress, I think this might become one of my favourites. If someone had told me a year ago, that now I’d go totally nuts over balloon skirts and puffy sleeves, I think I would’ve laughed out loud. As you can see, I changed my mind on that 😉

co-z dress woman

Der Ballonrock ist im übrigen nicht im Schnittmuster enthalten, den habe ich mir von der Kidsversion abgeguckt (dort ist er anstelle des Bleistiftrockes aus der Erwachsenenversion drin). Im Grunde genommen ist das super einfach nachzumachen: Der äussere Rock hat den doppelten Umfang der Taille, der Innenrock ist genau gleich weit wie die Taille (da braucht ihr einen sehr elastischen Stoff für die Hüfte!). Der äussere Rock sollte 5-10cm länger sein wie der innere. Beide Röcke an den Seitennähten schliessen. Den äusseren Rock an der oberen und unteren Kante raffen, dazu einmal in der grössten Stichlänge durchsteppen und an Ober- oder Unterfaden ziehen. Den Aussenrock rechte auf rechte Seite über den Innenrock legen und an der unteren Kante zusammennähen. Wenden so dass der Innenrock mit der rechten Seite nach innen im Aussenrock liegt. An der oberen Kante aufeinander stecken und ans Oberteil nähen. Raffungsfäden herausziehen. Fertig 😀

The balloon skirt is not in the adult’s pattern, I got this one from the kids‘ version (there it is instead of the pencil skirt from the big Co-Z Dress). It’s actually very easy to do it. The outer skirt is twice the width from your waist, the inner skirt is exactly as your waist (take a very stretchy material here for your hips!). The outer skirt should be 5-10cm (2-4 inches) longer than the inner skirt. Close the side seams. Gather the outer skirt on the upper and lower edge by sewing with the biggest stich of your machine – then tear on one thread. Put the outer skirt right on right side over the inner skirt and sew together the lower edge. Turn both over so the inner skirt is with its nice side on the inside – in the outer skirt. Stick both skirts together on the upper edge and sew them to the upper part of your dress. Take out the gathering threads. Done 😀

Schnittmuster: Co-Z Dress
Stoff: Lokaler Stoffladen in der Schweiz
Schuhe: Gucci
Zu sehen bei: RUMS, Out-Now

Weihnachtskleid / Merry x-mas

festliches kleid nähen

Na, habt ihr alle schon schön gefeiert? Bei uns ist der erste Weihnachtstag ein voller Erfolg gewesen (besonders für die Kinder, aber das gehört sich ja so 😀 ). Ich hab mir natürlich ein schön festliches Kleid genäht dieses Jahr (ja gut, es ist mehr wie eines entstanden..) und dieses möchte ich euch nun gerne zeigen <3

Did you all have a nice first day of christmas? For us, it was great (especially for the kids, but I guess that’s how it’s supposed to be 😀 ). Of course, I made myself an elegant dress (actually, I made more then one..) and I’d like to show this one to you <3

bday dress 1

Die Fotos hat mir dieses mal meine liebste Nikkes von Schwalbenliebe gemacht – wegen streikender Dropbox haben die Bilder leider etwas an Qualität eingebüsst beim schicken 🙁 Schön sind sie trotzdem geworden <3

The pictures were taken by my dear Nikolette (Schwalbenliebe) – due to a failing dropbox, the pictures lost some of their quality, but they still are very pretty <3

festliches kleid nähen

Das Rentier hab ich im Internet gefunden, mich verliebt und ich wusste: DAS muss ich mir auf mein Kleid machen, irgendwie krieg ich das schon umgewandelt 😉 Siehe da – hat funktioniert und es glitzert so schön <3

I found this reindeer while surfing through the internet, fell in love and I knew: THIS has to be on my dress! It’s sparkling and just screaming for christmas <3

christmas dress

 

Nachdem wir beim Co-Z Dress Kids den Bleistiftrock durch einen Ballonrock ersetzt haben, wollte ich natürlich auch einen Ballonrock für mich haben, also eine halbe Stunde gebastelt und für mich abgeändert. Brav mit Taschen drin, damit ich als ’nie Handtaschenträgerin‘ auch alles mitnehmen kann, aus wunderbarst kuscheligem Alpenfleece für das Oberteil und festlichen Puffärmeln.
Für die Fotos bei eisigem Wind mussten wir uns übrigens mächtig zusammenreissen, damit man unser schlottern nicht sieht 😉 Ich zeige euch demnächst auch noch ein Partnerlook Foto, denn auch Nikkes hat ein Co-Z Dress getragen <3

While we decided to replace the pencil skirt in the kids pattern with a balloon skirt, I immediately knew that I’m going to make one for myself too. So, after half an hour of crafting, I had my own balloon skirt for my Co-Z Dress. With pockets hidden in the sideseam, made of extremely cozy fabric for the upper part and puffy sleeves – my christmas outfit was completed.
With an icy cold wind, we were actually freezing while taking the pictures and it took a lot, to not let it show. I’ll soon show you my friend Nikkes‘ dress too – for she also wore a Co-Z Dress <3

Und nun: Frohe Weihnachten zum zweiten :-*
And now: Merry christmas, the second :-*

 

Schnittmuster: Co-Z Dress
Stoff: Stoffmarkt
Zu sehen bei: Freutag, Link your Stuff, Out-Now

Unicorn Dress

dancing unicorn

Kennt ihr das, ihr seid am quatschen, habt es lustig und es entstehen leicht irrsinnige Ideen? Nun, so ging es mir im Probenähen für das Co-Z Dress, da hat die Lyn von Lynaed ein ganz tolles Raubkatzenkleid gemacht und ich wollte unbedingt auch ein Tierkleid. Katzen waren damit aber ja schon abgedeckt, Drache & Fuchs wurden dann von Jolly von Jollys Seelennadel umgesetzt und ich musste mir somit was neues überlegen. Das Ergebnis von meinen manchmal etwas abstrusen Gedankengängen seht ihr jetzt hier 😉

You ever had been talking, having fun and make up really strange ideas? Well, that’s what happened to me in the testing from my Co-Z Dress, my dear Lyn made an awesome wild cat dress and so I had to have an animal dress too. But cat’s were already taken and Jolly got her hands on dragon & fox, so I had to think of something new. Now u can see here what I came up with 😉

ups i did it again

Ja ich bin dann mal ein Einhorn….. *kicher*

So here I am – a unicorn…. *hihi*

dancing unicorn

Das Kleid wurde dann kurzentschlossen eingepackt für die nächste Geburtstagsparty, ja ich trag das auch ganz öffentlich, auf der Strasse und unter Freunden 🙂

I took this dress with me to the next birthday party, and yes, I do actually wear it in public and in front of friends 🙂 innocent unicorn in the forrest

Normal kann ja jeder, ich finde, man soll auch mal ‚anders‘ sein dürfen, mal kleines Mädchen spielen dürfen – frei sein. So sein wie man ist, ganz egal was die anderen denken. Und ich bin eben manchmal ein ‚pink unicorn‘.

Everyone can be normal, but I think, you should also be ‚different‘ every now and then, act like a little girl – be free! Be just who you are, no matter what others think about you. And sometimes for me, I’m just a ‚pink unicorn‘.

es steht im wald allein, ein einhorn

Nun denn, ich geh mal noch paar Regenbogen malen und Glitzer verstreuen, auf dass die Kreativität frei sein möge!

Now I’m going to paint a few more rainbows and throw around a lot of glitter – may the creativity be free!

Carina

Schnitt: Co-Z Dress
Stoffe: Stoffmarktonline
Strumpfhosen & Schuhe – zu alt um noch ein Label zu finden 😉

Co-Z Dress the first

Beitragsbild Co-Z Dress

Guten Abend ihr Lieben 🙂

Heute ist mir aufgefallen, dass ich euch ja mein allererstes Co-Z Dress das ich genäht hab, noch gar nicht gezeigt habe 😮 Na dann wird es aber auch Zeit das zu ändern! Hier ist es also, der Prototyp – kuschelig, kurz und noch mit etwas pompöseren Puffärmeln 😉

Hi all 🙂

Today, I realised that I completely forgot to show you the very first Co-Z Dress I‘ve ever made. So I need to change that and here it is – cozy, short and with very puffy sleeves 😉

co-z dress pencil skirt hot short-2

Der Stoff ist ein Mitbringsel vom Markt in Holland, auf dem ich im Herbst auf meiner Reise war.

I bought this fabric at the market in the netherlands, when I was traveling around this fall.

karl lagerfeld shoes blue bows-2

Die Fotos hat mir abermals die liebe Jasmin von Tschmasi gemacht <3

Once again, many thanks for the photos to my dear Jasmin <3 

puffy sleeves n hooded sweatdress-2

Location und Perücke kennt ihr ja vielleicht noch von einem meiner CandySugarDresses – das hat hier einfach wieder so toll gepasst 😉

Maybe some of you remember the location and my wig from one of my CandySugarDresses – a perfect match once again 🙂

sexy hexy pencil skirt dress-2

Ich würd euch ja gerne noch eine ganze Menge erzählen, was hier so im Hintergrund läuft.. Aber dann wäre es ja keine Überraschung mehr… Oder soll ich doch? Hmm, wollt ihr es wissen? Also gut, ihr könnt es euch ja bestimmt eh schon denken 😉 So ganz klamm heimlich haben wir im Nähkämmerchen die Co-Z Familie angefange zu komplettieren, entsprechend werden zusätzlich zum Co-Z Kids jetzt auch der Co-Z Men und das Co-Z Dress Kids getestet. Aber pssst, nicht weitersagen!

Na und nun, was haltet ihr denn von meiner ersten Version hier? Ich freu mich auf euer Feedback.

I‘d love to tell you a lot more, about what‘s happening here. But then I‘d smash the surprise.. Do you really want to know it? Well, you might already guess it anyway 😉 Secretly, we‘re completing the Co-Z family, next to the Co-Z Kids, we started with the Co-Z Men and Co-Z Dress Kids. Shhh, don‘t tell anyone!

And now I‘d love to hear your feedback for my dress here.

Carina

<3

Schnitt: Co-Z Dress  

Stoff: Markt

Highheels: Karl Lagerfeld 

Zu sehen bei RUMS

 

Leo Co-Z Dress

Beitragsbild

Das Probenähen für’s Co-Z Dress ist in vollem Gange und es sind schon Unmengen an traumhaften Kleidern entstanden. Ich bin ja echt total verzuckert von meinen Mädels und ihrer Kreativität – sie holen echt ALLES aus dem Schnitt raus, was man so damit anstellen kann 😀
Es entstehen die tollsten Kleider, viele neue Ideen sind eingeflossen an die ich noch gar nicht gedacht habe, einfach ein geniales Team und ich kann es kaum noch erwarten, euch alle Teile vorzustellen. In den nächsten Tagen werde ich auf Facebook die ersten Beiträge teilen bis dann das e-Book irgendwann erscheint 😉 Ich leg mich ja nur ungern auf ein Datum fest, lieber ein ordentliches e-Book wie unter Zeitdruck was fertig zu machen, nur damit es fertig ist. Aber ich red um den heissen Brei, denn eigentlich wollte ich euch ja auch ein weiteres von meinen Kleidern zeigen (inzwischen hab ich 8 genäht, davon 5 für mich 😉 ). Die sexy Partyvariante in einem Park in Holland geknipst <3

The testing of my Co-Z Dress pattern is full on and many dresses came to live already. Absolutely beautiful dresses, I’m in love with all of them and my girls, their creativity is incredible. The make the very best out of my pattern, with all new varieties that I didn’t even think off this far. I can hardly wait to show all of them to you, I’m so very happy with my girls and their awesome work. In the coming days, until the launch of the e-Book, I’ll share the first dresses with you on my facebook page – definitely worth a look 😉 But the main reason of todays post is one of my own dresses, the sexy partydress this time (one of 8 I made so far, of which 5 are for me). 

swirling sexy leodress-2

Ich kann euch nur sagen: hell yeah – ich liiiiiieeeeebe das Kleid echt absolut <3 So wunderbar kuschelig aus einem feinen Strick, der weite, schwingende Rock, die Puffärmel und nicht zu vergessen: natürlich immer mit Kapuze für mich 😉

I’m soooo in love with this dress, when I finished it, I was like: hell yeah – that’s a favorite piece of clothing in my dresser. It’s so cozy with this soft knit, the wide, swirling skirt, puffy sleeves and of course: a hood for me 😉

co-z dress leo grey fashion-2

Zwar bin ich nicht so der ‚Ausgehtyp‘, aber zum kuscheln vor’m Kamin, mit einer Tasse heisser Schoggi – ja da ist das Kleid doch einfach super. Man darf sich ja gerne auch zuhause chic anziehen find ich 😀

Honestly, I’m not much of a partygirl, but I like to cuddle up in front of my fireplace, with a cup of hot chocolate. As I think, you can also wear pretty dresses at home, just for your own comfort 😀

rawr animal dress-2

Einfach super gemütlich <3

Just super cozy <3

drehkleidchen leostoff grau-3

Und ich musste nochmals eine Runde drehen. Und nochmals. Mädchen sein ist doch schön, wir sollten das Leben viel öfters in den kleinen Dingen geniessen. Uns an schönen Momenten erfreuen, frei sein. Das Wort zum Donnerstag :p
Ich hoffe, euch gefällt mein Kleidchen auch so sehr wie mir und ich freue mich wie immer über ein paar Worte von euch :-*

And I had to turn around again, swirl my dress over and over. Being a girl ist just great, feeling and enjoying live, the little good and pretty things – be free and happy.
I hope you like my dress as much as I do and I’d love to hear from you :-*

Carina

 

Stoff: Stoffmarkt
Strümpfe: Lokaler Shop in Eindhoven
Boots: Dr Martens
Schnitt: Co-Z Dress

Zu sehen bei: RUMS

Co-Z Dress Probenäherinnen / tester wanted

girl in the mist

Yay, ich freu mich dass euch mein gestriges Co-Z Dress mit Bleistiftrock so gut gefallen hat, und wie versprochen auf die positive Resonanz auch gleich der Probenähaufruf 😉 Vorerst möcht ich euch aber eine weitere Version vom Schnitt vorstellen, damit ihr auch gleich zwei ganz unterschiedliche Möglichkeiten vor Augen habt. Das Kuschelkleid von heute ist ein absoluter Mädchentraum – und ich oute mich da auch gleich mal wieder als ‚meist doch noch ein Kind im Kopf‘ – mit weit schwingendem Rock und Puffärmel, dazu wie gewohnt eine Kapuze <3
Oh und noch was neues führe ich hiermit ein, die Blogbeiträge werden ab sofort wann immer möglich zweisprachig gehalten.

Yay and welcome to my first translated blogpost. I’m very excited for the positive feedback on my Co-Z Dress with pencil skirt from yesterday and as promised, I’m now looking for testers for this sewing pattern. But first, let me show you another possibility of the dress. Today’s Co-Z Dress has a wide, swirling skirt and puffy sleeves – a every girls dream dress, of course with an hood like almost all of my clothes have one. As I admittedly am mostly a childish playful girl, this is so my kind of style. 

girl in the mist

Die Wiese hier blüht nicht mehr so bunt wie im Frühling & Sommer, aber ich finde sie gibt dennoch eine fantastische Location ab. Mit dem Nebel, der zur Zeit hier fast jeden Morgen hängen bleibt – einfach perfekt für ein Kuschelkleid wie das Co-Z Dress <3

The field isn’t blooming like in spring and summer anymore, still i think it’s an awesome location for shootings. Almost every day starts with heavy mist – perfect to show a cosy dress like my Co-Z <3

hooded dress for fall

Ich steh ja wie schon erwähnt gerade auch total auf Puffärmel – dazu eine Kapuze und ich bin rundum glücklich 😉

I’m addicted to puffy sleeves, combine it with a hood and I’m completely happy 😉

brown & grey fashion dress

Ich weiss ja nicht wie’s euch geht, aber sobald die kälteren Jahreszeiten beginnen, steigt meine Lust auf Kleidchen. Also ich trage ja im Sommer auch gerne Kleider, aber im Herbst/Winter wird dieses Bedürfnis jedes Jahr noch etwas gesteigert. Vielleicht weil man da die Beine trotzdem verdeckt hat mit Strumpfhosen? Geht es sonst noch wem so wie mir?

I don’t know about you, but for my part, I wear start wearing dresses even more when the cold seasons start. In summer I also wear many dresses, but that desire is even bigger in fall/winter. Maybe that’s for the tights, covering my legs nicely? Anyone else out there who has the same strange addiction like me?

swirling co-z dress

Und zu guter Letzt: DAS ist es was ich an dem Kleid so sehr liebe! Ja ganz im Ernst, ich muss mich den ganzen Tag über immer mal wieder eine Runde im Kreis drehen wenn ich das Kleid trage, einfach weil es so herrlich mitschwingt. Da fühlt man sich gleich wieder ein bisschen wie ein kleines Mädchen, das tut der Seele gut und lässt uns frei sein!

Last but not least, this is what I love most about this dress. It’s swirling cheerfully, whenever I wear it, I just have to turn and twist around every now and then. Feeling like a little girl, happy and free!

 

So und nun zu dem was euch wahrscheinlich wieder am meisten interessiert – die Rahmenbedingungen für’s Probenähen:

  • Der Schnitt ist bereits vorgetestet, es geht mir diesmal vorallem um ein paar weitere Designbeispiele. Das setzt voraus, dass du GUTE Fotos machen kannst von deinen kreativen Umsetzungen.
  • Du kannst sowohl nach Anleitung nähen wie auch eigene Ideen umsetzen – der Schnitt ist offen für Änderungen, du darfst damit herumexperimentieren.
  • Du bist FREUNDLICH! – eigentlich ist dies das A und O in meinen Gruppen, ich steh mit #nunl für Fairness und dem Wohlgesinnten anderen gegenüber.
  • Du oder die von dir benähte Person trägst Gr. 32 – 50.
  • Du hast Lust & Zeit ab Montag, 9.11. bis ende November mindestens 2 Kleider zu nähen.
  • Du lachst nicht über meine Videoanleitung (ja ich stell mich etwas doof an vor Kamera :p )
  • Du hast Humor (siehe Punkt oben) 😉
  • Du hast einen Facebookaccount. Meine Probenähen laufen generell über Gruppen, da so die Organisation einfacher ist und Fragen nicht 100x beantwortet werden müssen.
  • Du bewirbst dich hier oder unter dem dazugehörigen Beitrag auf Facebook mit: Deiner Seite, warum genau DU in meinem Probenähen dabei sein willst und hängst ein Foto von DIR in einem selbstgenähten Kleidlungsstück an (oder einen Link zu einem Bild). Ich will sehen wie du dich präsentierst – da ich diesmal mehr auf Designbeispiele aus bin, sind mir die Fotos diesmal besonders wichtig.

Bewerben könnt ihr euch ab sofort, bis Montag Abend. Ich versuche mich dann für ca. 10 Leute zu entscheiden. Und nun – haut rein in die Tasten!

Now for the general conditions for my testers.

  • The sewing pattern is already pretested, so I’m looking for design examples. This determines that your photos are in good quality – since this is the main reason I’m searching for additional sewers.
  • You understand german – the sewing instructions are in german only for now – it’s okay if you don’t speak/write it well, you just have to be able to follow a written instruction with pictures.
  • You are FRIENDLY! 
  • You (or the person you’re sewing for) wear german size 32 – 50.
  • You have enough time to sew at least two dresses from monday, nov. 9th until the end of this month.
  • You have a facebook account.
  • For your application, please include the link to your blog or fanpage, tell me why i should choose YOU and add a photo from yourself in selfmade clothing. You can leave me a link to the photo here or comment on my Facebook site. Open until monday evening.

Love,
Carina

 

Heute zu sehen bei RUMS.
Dunkel melierter Stoff: Schellenberg Textildruck AG
Rostroter Stoff: CreaShop
Kordel & Kordelstopper: Smitje

Fotos by Tschmasi

Co-Z Pencildress & #nunl

Guten Abend ihr Lieben 🙂

Nachdem ja heute wohl eine Menge von euch die neue Sendung ‚Geschickt eingefädelt‘ geschaut hat – wisst ihr auch dass Bleistiftröcke oder ‚Pencilskirts‘ wieder voll in sind, gell? Nun denn, höchste Zeit dass ich euch das Co-Z Dress vorstelle! Mein Pulli aus letztem Winter bekommt jetzt nämlich Gesellschaft, in der Taille abgeschnitten und mit verschiedenen Rockformen, wahlweise normale Ärmel oder Puffärmel.. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt 😀

Ich möchte euch heute als erstes mein #nunl Kleid zeigen, davon hab ich euch ja schon letzte Woche erzählt. Mit Pencilskirt, anliegendem Ärmel und wie immer: Kapuze – ich kann einfach nicht ohne *kicher*
Ja und auf dem Rücken, da findet ihr eben die neue #nunl Datei, kurz für nähen & nähen lassen.

raining leaves

Der Hebst lädt einfach wunderbar zu so schön spielerischen Fotos ein <3 So langsam mag ich die Jahreszeit doch irgendwie 😉

It's a pencil dress

Ein Meer aus bunten Blättern – da pass ich doch perfekt rein :p Okay ich gestehe, die Blätter haben die falsche Farbe *hihi*

pink in the forrest

Pinker Stoff – gefunden im Stoffschrank, grau melierter Stoff – ebenfalls ein Schätzchen ohne bekannte Herkunft. Kordel & Kordelendstücke – mein Nähparadies in Eindhoven, shoes – Jeffrey Campbell.

nunl plotterdatei und co-z dress

Mein bereits erwähntes #nunl Plotterbild hab ich euch natürlich auch noch 😉 Ja und jetzt? Im Hintergrund sind bereits einige Mädels am Co-Z Dress testen (übrigens auch die vom CandySugarDress, für ihre Geduld musste ich sie ja etwas entschädigen..) – wie sieht es bei euch denn so aus? Hat noch jemand Interesse zum Team dazu zu stossen? Dann gibt es evtl. diese Woche noch einen offiziellen Aufruf.

Wie immer bin ich ganz gespannt auf euer Feedback – ob euch das Kleid gefällt <3 Und ein weiteres Mal ein dickes DANKE an Jasmin von Tschmasi für die Fotos :-* Wie immer ganz toll geworden und ich konnte mich fast nicht entscheiden 😉

Bussi, eure Carina

 

*Heute mal ohne Linkparty*