Probenähen

e-Book T-Knot’n’Croppy online

t-knot Titelbildcollage

Schwitzige Hände, nervöses Zucken in den Augen… Kennt ihr das? Das ist der Adrenalinschub, kurz bevor etwas grossartiges passiert, wenn ihr euch nicht zwischen Angst und Freude entscheiden könnt. Jetzt wo der Moment durch ist, bin ich natürlich überglücklich dass ich es geschafft habe und euch nun auch verkünden darf:

T-Knot’n’Croppy, mein neuestes e-Book ist online! Ein wenig Schiss hatte ich aber schon, ob ich auch alles noch hinkriege bis zum angepeilten Termin (okay dank PC-Störungen gab’s eine halbe Stunde Verzögerung) und ich bin immer noch total nervös, ob euch der Schnitt den nun auch so gut gefällt wie meinem unbezahlbaren Probenähteam?

Die vielen Möglichkeiten kommen offensichtlich gut an, so wurden doch alle mehrfach erprobt und ich kann euch nachher gleich mit einer ganzen Fotoflut überschwemmen. Zuerst aber ein paar Details zum Schnitt:

  • enthält die Grössen 32 – 50
  • ist in klassisch sportlich (runder Halsausschnitt) sowie edel (Wasserfallausschnitt) zu nähen
  • Hingucker am Rücken mit 3 verschiedenen Optionen (Knoten, gedrehter Rücken und Band+Tunnelzug)
  • der Jahreszeit entsprechend durch einen Kurzpulli ergänzt
  • lässt sich ganz leicht euren Bedürfnissen anpassen durch Bündchen, normale Säume, Einfassbänder etc.
  • ist ganz schnell genäht
  • sitzt dank ganz vielen Probestücken nun (fast) allen Figuren
  • Schritt für Schritt bebilderte Anleitung

Einen riesengrossen Applaus nun bitte für meine fleissigen Nähbienchen die hier einen Traum nach dem anderen gezaubert haben (ich beneide ja schon so die eine oder andere meiner Näherinnen!)

Sieh dir hier die Bilder an

Probegenäht – Longshirt ‚Mila‘

In meinem Schrank befinden sich zwei neue ‚Lieblingsteilchen‘, die Pullis nach dem Schnitt von Sandra von Print4Kids sind nämlich superbequem, ganz einfach und vorallem sehr schnell zu nähen – und das trotz Reissverschluss! Ich bin bei dem Probenähen ja erst nachgerutscht und gleich den Drucker angeschmissen. Kaum eine Stunde später war ‚Mila‘ Nummer 1 auch schon fertig 😉

Für die zweite Runde hat uns Sandra ganz viel kreativen Freiraum gelassen, wir durften ihr Schnittmuster nach Lust und Laune leicht umgestalten, hauptsache es bleibt der selbe Grundschnitt dahinter. Da hab nicht nur ich mir was ganz Spezielles überlegt, nein bei meinen Mitnäherinnen sind auch supertolle Variationen entstanden. Die besten davon sind jetzt sogar im e-Book erklärt! Na wenn ich euch damit den Schnitt noch nicht schmackhaft machen konnte, dann muss ich wohl mal wieder mit meinen Bildern rausrücken, was?

Fledermaustop nähen Citygirl plotter applicationStars - pulloverMila by Print4kids Sternenpulli

Button-back Starshirt Geknöpfter Rücken

Ich hab den seitlichen Reissverschluss aus dem ‚Original‘ durch ein geknöpftes Rückenteil ersetzt und zusätzlich kontrastierende ‚Taillenbänder‘ eingearbeitet. Nun was soll ich sagen……… ICH LIEBE SIE ALLE BEIDE!! 😀 Der erste Pulli hat übrigens auch meine erste selber digitalisierte Plotterdatei drauf, auch wenn ich bislang noch nie in New York war, aber in die 3 Städte würd ich sofort gehen wenn ich die Zeit dazu hätte. Ein Shirt das meine Reiseträume beinhaltet und eines, das mit Sternen übersät ist, soviel kann ich euch sagen: die geb ich nie mehr her!

Der Schnitt kommt in den Grösse 34-50 daher und für die ganz, ganz schnellen gibt es auch noch ein paar wenige Exemplare zum Einführungspreis im Dawandashop von Print4Kids. Gerade auch für Anfänger absolut empfehlenswert – also los und schnappt es euch 😉

Liebste Grüsse
Eure Carina

Zu sehen bei:

Out-Now (ab Freitag)

Polarstern – Weihnachtskleid oder Sportpulli

Diesmal ist es anders, ich durfte nicht nur Probenähen – nein ich habe den Schnitt nämlich bereits vorab getestet und war auf der Collage zum Probenähaufruf 😀 *freu*

Von Moni hab ich euch ja schon bei der Collegejacke erzählt, die ich für Papa und mich genäht habe. Ich durfte sie in der Zwischenzeit viel besser kennen lernen und sie ist mir so richtig dolle ans Herz gewachsen <3

Ihr interessiert euch ja aber bestimmt mehr für den Schnitt, also zu den ‚technischen‘ Daten:

  • Er kommt in den Grössen 32-54 daher,
  • Enthält 3 verschiedene Ärmelvarianten,
  • Kann von sportlich bis elegant alle Stile abdecken,
  • Kann aus allen dehnbaren Stoffen genäht werden,
  • Wird ganz bestimmt noch in mehr Varianten bald in meinem Kleiderschrank hängen 😉

Gegenlichtbild Silhouette Polarstern

Hmm, was hat sie denn an…?

Kirche Weitaufnahme

Noch zu weit weg um etwas zu erkennen….

Schnitt Polarstern vorne

Ah, aber jetzt kommen wir der Sache näher 😉

m.b.works Polarstern Kleid

Seht das Kleid in voller Pracht!

Polarstern Rückenansicht

 

Absolut fantastische Details <3

 

 

Spitzenrücken und Ärmeleinsatz

 

Ganz genaue Beobachter haben das Kleid vielleicht schon bei meiner Anleitung zur Weste/Mantel gesehen, da trage ich es nämlich drunter. Bis heute Abend, 17.Nov. um 20.00 Uhr bekommt ihr das e-Book noch zum Einführungspreis im Dawandashop von Moni.

 

Ich geh dann mal noch weitere Fotos bearbeiten, ich hab nämlich noch mehr Sachen getestet (inkl. meines eigenen Schnittes) und freu mich drauf, wenn ich euch das ganz bald zeigen darf 😀

Liebe Grüsse
Eure Carina

 

Zu sehen bei:
Out-Now (ab Freitag, 21.Nov.)

Probenäher gesucht – Kurzpulli und Herbsttops

Bewerbung Herbsttop Collage

— EDIT —-

Probenäher sind ausgesucht, die Liste findet ihr auf Facebook.

 

Meine Lieben

Angekündigt hab ich’s ja schon, jetzt ist es endlich so weit: Ich suche wieder Probenäher für meinen neuen Schnitt!
Enthalten sind dabei ein Top mit 2 verschiedenen Rückenvarianten und 2 verschiedenen Ausschnitten, welche natürlich untereinander kompatibel sind. Dazu kommt ein Kurzpulli, ihr sollt ja nicht frieren 😉 Ihr hab das eine oder andere hier im Blog bestimmt schon entdeckt, mein Halloween-Kostüm war ein erster Test für den Pulli, das Top darunter ist ebenfalls aus dem e-Book.

Ein paar Bildchen hab ich für euch eben noch bearbeitet, ich darf euch hier voller Stolz die überarbeitet Version des Kurzpullis zeigen:

Sewera Rockstar Kurzpulli Probenähen Probenähen Bewerbung

Okay ich muss gestehen – Rockstar werd ich wohl nie, aber Spass am Shooting hatte ich trotzdem 😉

Jetzt seid aber erst einmal IHR an der Reihe, ab sofort könnt ihr euch hier oder unter dem Facebook-Beitrag bewerben. Dabei bitte folgende Angaben machen:

  • Welche Grösse möchtet ihr testen? (32-50 stehen zur Verfügung)
  • Wie viel Erfahrung habt ihr mit nähen? (Ja ich suche auch Anfänger!)
  • Habt ihr einen Blog, Fanseite, Instagramm, Pinterest etc wo ich eure Werke anschauen kann? Wenn ja bitte mit !!!LINK!!!, falls nicht – schickt mir doch eine Mail oder Nachricht auf Facebook mit einer kleinen Collage damit ich einen kleinen Eindruck von euch bekomme.

Organisatorisches:

Die Bewerbungsfrist läuft bis Samstag, 15. November um 20.00 Uhr, am Sonntag schau ich mir dann in aller Ruhe eure Bewerbungen durch und such mir meine Probenäher aus. Diese werden am Sonntag Abend bekannt gegeben und in eine Facebook-Gruppe eingeladen, in welcher wir uns austauschen werden.

Zeit zum Probenähen:

Start ist Montag, 17. November, ab da habt ihr EINE WOCHE Zeit mir mindestens 1 Fertiges Stück zu präsentieren. Danach wird der Schnitt gegebenenfalls überarbeitet und ihr dürft gerne noch mehr nähen. Da bekanntlich immer mal wieder etwas dazwischen kommt, setze ich mich noch auf keinen fixen Veröffentlichungstermin fest – als Richtlinie gelten jedoch max. 2 Wochen für alle Bilder und Feedback.

Ich erwarte von euch:

  • Diskretion – aber ist ja bekanntlich Ehrensache 😉
  • Pünktliche Abgabe
  • Gute Bilder (Neue Handys machen oft bessere Bilder wie alte Kameras, womit ihr fotografiert ist mir egal, Hauptsache die Bilder sind scharf, gut ausgeleuchtet und vor einem ansprechenden Hintergrund)
  • Ehrliches Feedback – das ist mir ganz wichtig besonders in Bezug auf die Anleitung (meine Schwäche, es gibt keine doofen Fragen, ihr dürft euch da nicht scheuen und mir wirklich jedes bisschen aufzeigen!)
  • Freundlicher Umgang 🙂

Was ich euch biete:

  • Ihr dürft den Schnitt schon vor allen anderen testen und bekommt natürlich am Ende auch die finale Version
  • Ihr lernt ganz sicher einiges in dieser Zeit, könnt eure eigenen Grenzen testen und dürft in einem super Team arbeiten
  • Eure Seiten werden natürlich alle vorgestellt und eure Bilder kommen ins e-Book
  • Alle Probenäher erhalten die Lizenz zur uneingeschränkten privaten und gewerblichen Nutzung des e-Books

 

So, ich glaube damit ist nun alles gesagt – ich freu mich schon ganz dolle auf die kommende Zeit, auf alle die vielen wunderbaren Seiten die ich wieder bestaunen darf und ganz besonders auch jetzt schon auf eure Designbeispiele 😀

Weitererzählen sehr erwünscht, kommentieren ein MUSS wenn ihr dabei sein wollt 😉
Bussi,
Eure Carina

Mama|Boony by Nanoda Probenähen

Schon seit einer ganzen Weile war ich in der Probenähgruppe von Nadine, der Schnitt wurde mehrmals angepasst bevor auch nur das offizielle Probenähen ausgeschrieben wurde – all das durfte ich live miterleben und hab nun ganz tolle Hosen hier im Schrank <3

Die Kinder Boony kennt ihr hoffentlich ja schon, die stellt euch Nadine in ihrer DIY-Facebookgruppe ganz umsonst zur Verfügung, es lohnt sich aber vor allem auch wegen der ganzen tollen Designbeispiele, immer mal wieder dort vorbei zu schauen 😉 Auf ihrem Blog sucht sie ausserdem regelmässig Probenäherinnen für weitere Projekte, ebenfalls sehr empfehlenswert wenn ihr dort mal bei ihr rein schaut!

Nun genug geredet – erst mal Bildchen zeigen….

Mama Boony long CollageBoony Kurz Collage

 

Ja ich weiss und schäme mich auch ganz dolle dafür – ‚indoor‘ Fotos sehen einfach nicht so toll aus wie meine anderen Bilder, aber ich hab da auch nen Sündenbock: Petrus! (Auch Iskur, Hadad, Ba’al, Taru oder Teišeba genannt – *Besserwisser*) Jedenfalls spielt das Wetter hier momentan nicht so oft mit und wenn dann die Sonne mal scheint bin ich meist arbeiten oder mein Fotograf unterwegs, aber das kennt ihr ja bestimmt auch oder? 😉
Schickt mir also bitte mal etwas Sonne damit ich noch bessere Fotos nachreichen kann!

Noch ein paar Infos zur Hose: es gibt sie in halblang (Bermudalänge) und langer Version, mit kurzem Bündchen, Longbündchen oder Saum, mit optionaler Tasche und ist für so ziemlich alle Stoffe geeignet. Wenn das mal noch nicht Grund genug ist, sie sofort zu kaufen dann schaut doch mal bei Nanoda die tollen Hosen meiner Mitnäherinnen an. Bis zum 13. November könnt ihr dort übrigens auch noch ein e-Book gewinnen, also husch rüber mit euch!

Ich verbreite die gute Neuigkeit solange mal noch bei RUMS und morgen bei Out Now!

Liebste Grüsse
Eure Carina

Freebie ‚Booh‘ von Schaumzucker getestet

Ich habe einen neuen Mitbewohner – oder besser gesagt: eine MitbewohnerIN 😉 Sie heisst Cameo, schneidet 30cm breit und wurde letzte Woche zum ersten Mal getestet. So und um das Geheimnis zu lüften: Ich kann jetzt auch ‚Plotter‘! *hihi* An meine lieben Vereinskollegen da draussen die ja sonst lieber nur die Bilder angucken, ich kann unsere nächsten Shirts also jetzt selber machen :p

Heute soll es aber um etwas anderes gehen, die liebe Anna von Schaumzucker hat nämlich gerade noch rechtzeitig auf Halloween ein Freebie rausgebracht. Das geht aber ohne Designbeispiele schlecht, drum durfte ich meinen Plotter als allererstes gleich für ein Probeplotten benützen – ich habe nämlich die tollen Designs für euch getestet! Auch als Applikation mittels PDF-Datei ganz toll, für alle die noch auf den Weihnachtsmann warten müssen, bis sie ihre Motive direkt ausschneiden und aufbügeln können. So, da ja aber –  wie ich aus vertraulicher Quelle weiss – die meisten lieber meine Fotos anschauen als etwas zu lesen – hier erst einmal die Bilderflut von dem absolut tollen Shooting das ich mit einer meiner Probenäherinnen (Fotografin!) machen durfte 🙂

Nur noch die: Bleibt bis zum Schluss am Ball – da gibt’s nämlich noch ganz wichtige Infos!

Hexenshooting am Fluss Phoenix Tattoo Hexe Plotterdatei Halloween gratis Booh by Schaumzucker Applikation Freebie booh!

 

Na seid ihr noch da? Ich liebe ja mein Halloween-Outfit jetzt schon, dieses Jahr schaff ich es nämlich endlich auch mal wieder an eine Party.. Na gut, ein paar Mamas die sich im Wohnzimmer treffen und quatschen, aber immerhin am 31. Oktober 😉

Gefällt euch mein Outfit auch? Die Freebies könnt ihr euch bei Anna im Blog holen, weiter Designbeispiele findet ihr auf ihrer Facebookseite. Die Kleider – nein zu kaufen gibt es die noch nicht, ABER das nächste Probenähen steht schon bald an – Shirt und Kurzpulli suchen noch nach einem Namen, Vorschläge werden gerne angenommen! In wenigen Tagen kommt der Aufruf dazu – bleibt also am Ball wenn ihr gerne meinen nächsten Schnitt testen wollt 🙂

 

Bis dahin happy ‚Booh!‘,
Eure Carina

 

 

Verlinkt bei out-now

BeeCool Probegenäht für BeeKiddi

titelbild beecool gross

Guten Morgen meine Lieben

Ich hab etwas ganz tolles für euch! Im Rahmen des Probenähens für den Kinderschnitt ‚BeeCool‘ von BeeKiddi darf ich nämlich ein e-Book an euch verlosen! Ist das nicht mega grosszügig von der lieben Sabine? Also ich find das super und drum schick ich euch auch gleich alle rüber zu Facebook – dort könnt ihr nämlich unter meinem BeeCool-Eintrag kommentieren und schon seid ihr dabei 😀 Über Likes freuen wir (damit meine ich ALLE Probenäherinnen) uns natürlich immer, ich habe eine Liste in der ihr alle findet 😉

Nun aber genug über die Verlosung geschrieben, euch interessiert ja hoffentlich der Inhalt mehr :p
BeeCool Girls & Boys kommt in den Einzelgrössen 110-170 daher, mit zwei super tollen Taschenvarianten, Daumenlochbündchen wer mag (ich bin seit 10 Jahren kein Fan mehr davon, bei den Kids kommt das aber super an!), Kapuze, für Mädels der Kragen den ihr von BeeWave kennt und für beide Geschlechter einen absolut wahnsinnscoolen Kragen mit Reissverschluss in dem sich super das Handy verstecken lässt 😉 Schaut euch dazu unbedingt die Designbeispiele meiner lieben Kolleginnen an – da sind echt super Werke entstanden!

Ich selber habe für mich die Boys-Version genäht – Gr. 170 und ich mag ihn kaum noch ausziehen, fühle mich absolut puddelwohl darin 😀 Ich mag den geraden Schnitt für Jungs an mir und ist auch nirgends zu eng, da werden noch mehr Pullis entstehen.

BeeCool Boys big collage

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Da ich ja schon beim Thema ‚Jungs‘ bin mit dem Schnitt musste auch ein ‚Jungs-Stoff‘ her – meine liebe Nachbarin hat bei ihrer Bestellung von Monstonellos ja netterweise an mich gedacht und gleich etwas mehr bestellt – Danke S.! :-*

Den Girls-Schnitt habe ich auch getestet, daraus ist der Geburtstagspulli für meine Zuckermaus entstanden – am Wochenende wird sie schon 5! 😮 Die römischen Zahlen kennt sie jetzt auch, in dem Alter sind nämlich normale Zahlen nicht mehr so cool – weil ‚Cool‘ aber ja schon Programm ist beim BeeCool musste das durchs Band weg so sein – das ‚V‘ auf ihrem Rücken steht also nicht für einen Namen 😉

beecool girls jelina collage

Zum Entenstoff hätte ja ein Shooting an einem Ententeich perfekt gepasst, da wir hier aber keinen haben, musste eben die Hauseigene ‚Ente‘ mit 😉 Eine kleine Änderung hab ich vorgenommen, der Kragen ist bei ihr mit dem Steg vom Erwachsenen-BeeWave versehen und NICHT im e-Book enthalten.

Der Pulli kriegt hier jeden Abend ein paar Küsschen bevor meine Maus ins Bett geht – ihr seht also – er wird heiss und innig geliebt <3

Ich freue mich über eure Kommentare und wünsche euch schon mal von hier aus ganz viel Glück!
Eure Carina

 

Beitrag geht zu:

Kiddikram
Meitlisache
am Freitag zu
‚Out-Now‘

Black Galaxy Maximum Collegejacke – Probenähergebnis

Bei einigen Probenähen war ich ja inzwischen schon dabei, Spass gemacht haben sie mir allesamt, als ich von Moni erfahren habe, dass ich bei ihrer Collegejacke dabei bin, hab ich mich aber ganz besonders gefreut! Zum ersten Mal durfte ich nämlich auch was für Männer zaubern – mein Papa wurde beschenkt <3

Zum ‚testen‘ hab ich aber erst die Version für mich genäht – die Jacke gibt es nämlich für Männer UND Frauen (und Kinder übrigens auch!). Als ich vor kurzem im Stoffeinkauf war, da hat mich einer schon von weitem angesprungen – es war Liebe auf den ersten Blick (zu kitschig? Aber es geht um STOFFE!). Ein amerikanischer Stoff – Fleece mit diesen modischen Totenköpfen die mit Blumen ‚verschnörkelt‘ sind – wie gesagt, ich MUSSTE den einfach haben 😉 Als dann die Einladung zum Probenähen kam, wusste ich auch gleich welchen Stoff ich für mich nehme. Dabei rausgekommen ist eine Version mit Kapuze und den typischen Collegejacken – Taschen, einem Reissverschluss und gelben und violetten Highlights. Weil ich mit meinen Massen ein gutes Stück unter der kleinsten Grösse lag, hab ich sie etwas verschmälert und weil mir Jacken nicht lange genug sein könne auch ein paar Zentimeter verlängert. Das nimmt zwar etwas vom ‚College-Charme‘ aber dafür hab ich auch immer einen warmen Po :p

 

Nachdem ich meine eigene Jacke kaum mehr ausziehen wollte, hab ich mich an die von Papa gemacht. Etwas aufwändiger wurde diese ja schon, schliesslich ist er kein Fan von bunten Stoffen, drum musste etwas auf den grauen Untergrund. Seit seiner Jugendzeit ist er ein Fan von den Figuren des Don Martin – in seiner Studentenzeit hat er die Pullis oder T-Shirts (hmm, da muss ich nochmals genau nachfragen wie das denn ablief..) von seinen Mitstudenten gestaltet – die Don Martin Figur als Chemiker.. (Papa, korrigier mich bitte wenn ich etwas falsch in Erinnerung habe!) Meine Eltern waren in dieser Woche in den Ferien, ich wollte aber unbedingt genau DAS Motiv auf seinen Rücken applizieren und hab im Internet nichts gefunden (ja inzwischen weiss ich auch wieso 😉 ), da ich das Haus gehütet hab, hab ich mich also über seinen Kleiderschrank her gemacht und ein altes Shirt gesucht.. Gefunden, Motiv abfotografiert, digitalisiert, ausgedruckt, appliziert, Jacke genäht und zum Schluss die kleinen Details aufgemalt um sie ihm pünktlich zum Abgabetermin der Fotos zu schenken. Ich male liebend gerne mit Stoffmalfarben und Pinsel, das war also eigentlich sogar eine sehr willkommene Abwechslung zu den sonstigen Herzchen und Sternchen die ich meist ’schnell, schnell‘ aufnähe 😉

Fertig Geschichten erzählt, natürlich sollt ihr auch unsere tollen Jacken sehen!

Black Galaxy Maximum Collegejacke

Das mit den coolen Posen üben wir noch etwas, gell Papa? :p Ich hab aber auch eben erfahren, dass ich einen Männerpulli testen darf – ich bin in Gedanken bereits am Stoffe kombinieren und eine neue Appli entwerfen..

Hier geht es aber erst noch um die Black Galaxy Maximum von M.B. Works, auf ihrer FaceBook-Fanseite könnt ihr übrigens alle Werke meiner Mitnäherinnen bewundern, die eine oder andere Jacke würde ich ja am liebsten selber auch gleich tragen <3 Im M.B.Works – DawandaShop findet ihr übrigens den Schnitt als Family-eBook sowie die einzelnen Schnitte für Männer, Frauen und Kinder. Hier werden noch mehr Jacken entstehen, ich kann euch den Schnitt also nur wärmstens empfehlen, er ist absolut spitze und die Anleitung auch für Anfänger verständlich bebildert und beschrieben.

Vielen lieben Dank Moni und Michael für euer Vertrauen – ich hab nämlich noch eine weitere ganz fantastische Nachricht: die beiden haben mich in ihr Probenäh-Stammteam aufgenommen und ich freu mich riiiieeesig darüber! Ein echt ganz herzlicher und freudiger Umgang in ihrer Gruppe, sehr hilfsbereit und lustig – genau mein Ding!

In der Zwischenzeit läuft bei MEINEN Probenäherinnen übrigens weiterhin noch eine Verlosung nach der anderen, via Facebook werdet ihr täglich informiert, bei welchen 2-3 Ladies ihr täglich gewinnen könnt! Husch, husch, rüber mit euch, ich drück euch die Daumen :-*

Mit einem Sprung zu RUMS hüpf ich dann auch in die Federn und wünsche meinen Lesern zu später Stunde gute Nacht, all jenen die erst NACH ihrem Schönheitsschlaf hier vorbeischauen einen guten Morgen 🙂

Eure Carina

e-Book ‚braided top‘ hat das Licht der Welt erblickt

TITELBILD braided top

Hallöchen erst mal auf meiner Seite – die ist zwar nicht neu aber auf einem neuen Server und deshalb in einem neuen Outfit 😉

Lange war es still hier, ich bin aber keineswegs untätig auf meinem Sofa gelegen, im Gegenteil, ich war sogar sehr fleissig! Und das Beste daran: Das war ich für EUCH 🙂

Mein e-Book ist nämlich seit heute/gestern Abend fertig und in meinem Dawandashop bereits erhältlich. Ich muss gestehen, ich bin ja wahnsinnig stolz auf mich, hab viel geschwitzt (hauptsächlich wegen der Anleitung, solche zu schreiben ist wohl so gar nicht ‚mein Ding‘, mein Probenähteam kann das bestätigten!), viel gelacht, viel bewundert (unglaublich schöne Tops und Kleider sind entstanden <3 ) und gaaaaanz viel genäht 😀

Ab HEUTE könnt ihr bei einigen meiner Probenäherinnen über die ganze Woche verteilt noch das eine oder andere Exemplar gewinnen, die jeweiligen Tageslinks werde ich auf der Sewera-Fanseite posten. Ich drück euch jetzt schon die Daumen!

Nun möcht ich euch aber erst mal an dem Zauber teilhaben lassen, den ich in den letzten 2 Wochen erleben durfte – Vorhang auf für die Designs meiner Mädels:

 

braided top collage bei muckelie

 

Der Bauch von Suzann platzt schon fast und stiehlt dem Top die Show, aber da lass ich das liebend gerne zu 😉
Facebook und Blog

 

braided top collage by ein quentchen glück

 

Frühlingsgefühle mit dem Schmetterling bei Karina.
Blog

 

braided top collage by jeannette klingerbraided top collage jeannette klinger 2

 

Als Vortesterin bereits vor dem Probenähen mit einem braided top unterwegs: Jeannette – ohne Seite dafür mit gaaaanz viel Herz bei der Sache <3

 

 

 

braided top collage by kourou

Ari – meine gute Seele die bereits beim Rucksack dabei war – gibt sich immer extrem viel Mühe bei der Korrektur meiner Anleitungen (ist auch dringend nötig 😉 ) und möchte ich bei keinem Probenähen missen.
Seite im Aufbau 

braided top collage by metterlink

 

Die Frau hinter Metterlink heisst Marina und hat diesmal wieder selber genäht – sie hat’s nicht verlernt nachdem ihr Blog momentan mit Gastbeiträgen gefüllt ist. Hat sie sich verdient – heiraten ist wichtiger 😉
Blog und Facebook

 

 

braided top collage by mosign

 

Eine echte Kämpfernatur und sportlich nicht nur an der Nähmaschine ist unsere Mo von Mosign.
Facebook

 

 

braided top collage by neues aud dem hinterzimmer

 

Ein Design ganz nach meinem Geschmack – die Totenköpfe kommen von Denise von ‚Neues aus dem Hinterzimmer‘.
Facebook

 

braided top by sabseswelt collage 2braided top collage by sabseswelt

 

Die schnellste meiner Probenäherinnen und ebenfalls zum zweiten Mal dabei ist Sabrina von Sabsmitkater.
Blog und Facebook

 

braided top collage by starkys stücke

 

Die Einzige die für jemand anderes genäht hat – Anja von Starkys Stücke hat für ihre Tochter geflochten, geplottert und natürlich genäht 😉
Blog und Facebook

 

braided top collage by svenjaausverkauft

 

Näht schon seit sie Teenager ist: Svenja und alterstechnisch meines Wissens am nächsten bei mir *unnützes Wissen*
Blog

 

braided top collage by mäusekinds weltbraided top by mäusekinds welt collage 2

Flechten war Gestern – jetzt kommen die Strass-Steine! Sehr elegante Tops hat Sandra von Mäusekinds Welt gezauert.
Blog und Facebook

braided top collage by tschmasi

Ich durfte Fotografin spielen bei Jasmin von Tschmasi, muss man ja ausnützen wenn jemand so nahe wohnt!
Facebook und Homepage

braided top collage fenna

 

Mit dem Thema ‚Foto‘ geht’s weiter bei Fenna von Lockenknopf, sie hat gleich mehrmals welche gemacht um auch wirklich die besten Bilder zu bekommen 😉
Facebook und Blog

 

braided top collage liebEling

Die Erfinderin der Freundschaftsbänder-Träger: Florentine von LiebEling – DANKE für die tolle Idee!
Blog und Facebook

braided top collage swiss made with love

Esther – meine private Deutschlehrerin :p Dank ihr sind nun hoffentlich wirklich alle Fehler behoben – und doch, nähen kann sie auch sehr gut!
keine Seite

braided top collage wollfühlendmithandicap

Micha von Wollfühlend mit Handicap hat mich total fasziniert – fast blind aber davon merkt man rein gar nichts bei den wunderbaren Dingen die sie zaubert <3
Blog

collage matajoya braided top

 

Die Gewinnerin meines Workshops hab ich kurzerhand mit ins Probenähen genommen weil sie mir total sympathisch ist UND dazu ganz tolle Sachen näht. Tanja von Matajoya hat gleich einen der Stoffe von uns verarbeitet – Piraten mit Spitze find ich ja genau das, nämlich SPITZE!
Facebook und Blog

Nochmals einen grossen Applaus meinerseits an mein super Team. Sie alle freuen sich, wenn ihr bei ihnen vorbei schaut, sei es um noch mehr Fotos des braided tops zu sehen, einen Kommentar zu hinterlassen oder gar ein Däumchen? 😉

Mit einem letzten Bild verabschiede ich mich erst mal bis zum nächsten Beitrag (der ganz bald kommt, versprochen!) – das Titelbild zum e-Book möchte ich euch aber nicht vorenthalten, Töchterchen hat da nämlich super fotografiert!

TITELBILD braided top

Dicke Umarmung (ist heute einfach nötig, ihr MÜSST meine Freude doch auch richtig spüren!)
Eure Carina

Schnittmuster: Braided Top by Sewera
Erhältlich über DaWanda, Etsy, Makerist und Schnittverhext

Probenäher, Ergebnis und ein Gastbeitrag

Erst einmal ein HALLO an all die neuen Leser an diesem wunderschönen sonnigen Sonntag! *wink*

Ich nehm heute gleich alles in einen Beitrag und – wie in allen Castingshows – kommt das wichtigste zum Schluss :p

Als erstes möchte ich euch eine kleine Collage zeigen die ich beim Probenähen für Berlinerie gemacht habe. Es handelt sich dabei um das Lätzchen ‚Miss Mampf‘, ein zuckersüsses ‚Kleiderschutz – Accessoire‘. Es ist bereits seit ein paar Tagen in Lena’s Dawanda-Shop erhältlich. Für mich war das unter anderem genau DIE Gelegenheit, endlich meine Puppen einzuweihen und das erste Mal für ein Shooting zu brauchen. Ich darf euch vorstellen: Modell 1 – Schaufensterpuppe in klein

Probenähen Miss Mampf Lätzchen

 

Ich musste dabei feststellen, dass es gar nicht so einfach ist, auch Puppen halten nicht immer schön so hin wie man will. Den Löffel musste ich am äussersten Ende festhalten und alles so in einen Bildausschnitt kriegen, dass meine Hand nicht zu sehen ist. Aber nach ein paar Versuchen hat’s dann so geklappt wie ich wollte und mein Fress- sack ähm Latz ist im Kasten 🙂
Los, los, rüber mit euch zum Blog von Berlinerie! Sie hat nämlich eben die 2500 Likes geknackt und berichtet deshalb über sich selbst und ihr Label.

 

Thema 1 ist abgehakt, widmen wir uns dem nächsten. Vor einiger Zeit habe ich mich für einen Gastbeitrag beworben – seit Gestern ist mein Kurz-Tutorial bei Topfschlacht online. Ich zeig euch dort, wie ihr aus zwei oder mehreren alten Shirts ganz schnell ein Neues zaubern könnt. Wenn ihr das ausprobiert – schickt mir doch die Fotos eurer fertigen Werke! Schaut euch ruhig um auf Sandras Blog, ihr werdet bestimmt bald Hunger bekommen 😉

 

So, nun kommen wir zu dem Teil den euch wahrscheinlich am meisten interessiert: Die Probenäher für mein Braided Top sind ausgewählt!
Über 60 Bewerbungen hab ich dafür gekriegt – einfach nur WOW <3 Ich freu mich echt unglaublich, dass das Top bei euch so gut ankommt!

Wie das bei Probenähen aber so ist, ich kann leider nicht alle mitnehmen, sonst wird es schlicht und einfach zu unübersichtlich, ich kann nicht mehr auf alle Fragen und Anmerkungen eingehen und beim zeigen eurer Werke würde wohl auch jemand untergehen. Das will ich aber auf keinen Fall, deshalb hab ich mich für rund einen Drittel von euch entschieden und entschuldige mich schon mal ganz dolle beim Rest. Es wird aber nicht das letzte Probenähen bleiben, neben bereits gezeigten Schnitten hab ich auch schon wieder neue im Kopf – ihr werdet also noch einige Chancen bekommen 😉

Und hier sind sie, meine Probenäher:

Ester W. (swissmade)
Sandra (Mäusekinds Welt)
Jana S. (Jadalju)
Melanie S. (Misspopia)
Mosign
Monika W. (Ja du, die du in meinem Shop warst 😉 )
Svenja (FrauAusverkauft)
Micha (Wollfühlendmithandicap)
Tanja (Matajoya)
Karina (ein Quentchen Glück)
Fenna (Limo Lockenkopf)
Ellen (Nellemiesdesign)
Florentine (Liebeling)
Sabrina H. (Sabseswelt)
Starky (Starkysstücke)
Oksan N. (Wanjadesign)
Marina (Metterlink)
Denise (MaschenKidzbyD)
Susanne (Muckelie)
Jasmin A. (Tschmasi)

Und bereits am vortesten für euch sind:

Martina H. (M.H.)
Jeannette K.
KouRou

 

Das Probenähen startet sofort – schreibt mir doch bitte kurz eine Mail oder schickt mir eine Freundschaftsanfrage damit ich euch der FB – Gruppe hinzufügen kann. Dort werden alle Fragen und Anmerkungen sowie eure Fotos gepostet und zwischendurch auch einfach etwas gequatscht 😉

Und jetzt muss ich noch die neuste Version davon fertig machen und fotografieren, hab mir nämlich noch eine weitere Möglichkeit überlegt und gestern im Workshop ausgetestet – davon erzähl ich euch aber ein ander Mal noch mehr..

Geniesst den Tag!
Bussi,
Eure Carina